{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Verfügbar auf

Amazon prime
Qnh0cbrgzawnezu07gx1gyljd30 15x1 – HUMANCENTiPAD

Kyle ist unmittelbar an der Entwicklung eines revolutionären Produkts namens HumancentiPad beteiligt, das Apple neu auf den Markt bringen will. In der Zwischenzeit macht Cartman seine Mutter dafür zur Schnecke, dass er noch nicht mal ein normales iPad besitzt.

Gesehen von 45 Usern

4hb9rudbyt2jd2iuurlrkqd1oru 15x2 – Funnybot

Während Jimmy eine Comedy Preisverleihung veranstaltet, gibt es auch einen Preis für die Deutschen als unlustigste Menschen der Welt. Dieser Preis wird auch in den Nachrichten bekannt gegeben. Sofort melden sich die Deutschen zu Wort, dementieren diese Behauptung, und drohen mit Vergeltung. Kurz darauf kommen die Deutschen nach South Park. Im Gepäck haben sie den Funnybot. Ein Roboter mit perfektem Timing für Pointen und bestem Witzalgorithmus. Im Sturm wird er zum Kassenschlager auf der Bühne und in den Kinos. Jedoch muss er aufgehalten werden, da er nicht nur alle Comedy Künstler arbeitslos macht, sondern auch noch einen bösen finalen Witz plant.

Gesehen von 42 Usern

T8xqfolkl4sxyyqr65krgtk2bms 15x3 – Pudding Royal

Die königliche Hochzeit Kanadas steht bevor. Ein großer Tag für Kanada und für die Welt. Bevor es jedoch zum Ja-Wort kommt, wird die Prinzessin Kanadas entführt. Ein landesweiter Aufruf, lässt die Kanadier zusammenkommen und nach der Prinzessin suchen.

Gesehen von 40 Usern

Ww4mwcyhra2dtafiqcodyc5gwmi 15x4 – T.M.I.

Cartman verwechselt ein Schild im Schulgang, auf dem steht wie sehr die Kinder in einem Jahr gewachsen sind, und denkt, die Schule hätte die Penisgrößen der Jungs veröffentlicht. Sofort macht er sich auf, dieses Fehlverhalten zu rächen, und organisiert eine Neuvermessung der Penisgrößen der Jungs. Dieser Plan ruft jedoch auch die Behörden auf die Tagesordnung und nun beginnt ein Wettlauf um Penisgrößen und die nationale Sicherheit.

Gesehen von 41 Usern

7udzgkcqlo48vrb8pnxzmglvin6 15x5 – Crack-Baby Basketball

Kyle sieht im Fernsehen einen Werbespot, indem um Hilfe und Unterstützung für Crack Babies gebeten wird. Sofort geht er ins Krankenhaus, um zu helfen. Dort sieht er Cartman. Sofort beschattet er ihn, da er ahnt, dass Cartman etwas Im Schilde führt …

Gesehen von 41 Usern

Qitlbokuwtvappwnv8kv5f353l9 15x6 – City Sushi

Butters trägt für ein neues asiatisches Restaurant Flyer aus. Währenddessen gerät er zwischen die Fronten zweier Restaurantbesitzer. Dabei wird er festgenommen, und seine Eltern geben ihm Hausarrest. Als Butters nichtsahnend spielt beobachten ihn seine Eltern, die ihn kurz darauf besorgt zum Psychiater schicken. Dort hat er es jedoch mit einer richtig gestörten Person zu tun, und nun muss Butters nicht nur gegen die eigene angebliche multiple Persönlichkeitsstörung kämpfen, sondern auch noch gegen die seines Psychiaters.Butters trägt Flyer aus und gerät dabei zwischen die Fronten zweier Restaurantbesitzer. Dabei wird er festgenommen und seine Eltern geben ihm Hausarrest. Die Eltern finden sein Spielverhalten äußerst merkwürdig und schicken ihn zum Psychiater.

Gesehen von 40 Usern

3nqgnkwxumlne3gwv3p6wgujpda 15x7 – Hört sich wie Scheiße an

Tween Wave ist die neue angesagte Musikrichtung der Kids. Jedoch verbieten die Eltern ihren Kindern, diese Musik zu hören, da sie sich Kacke anhört. Als Stan zu seinem 10. Geburtstag auch verboten wird Tween Wave zu hören, hält er sich nicht dran. Als er jedoch Tween Wave hört, klingt es auf einmal auch für ihn wie Kacke. Besorgt, geht er zum Arzt. Dieser diagnostiziert, Stand hätte das zynische Arsch-loch Syndrom. Fortan findet Stan alles nur noch Scheisse, und verliert nicht nur den Spaß am Leben, sondern auch noch seine Freunde.Tween Wave ist die neue angesagte Musikrichtung der Kids. Jedoch verbieten die Eltern ihren Kindern, diese Musik zu hören, da sie sich Kacke anhört. Als Stan zu seinem 10. Geburtstag auch verboten wird Tween Wave zu hören, hält er sich nicht dran.

Gesehen von 40 Usern

9ldumwior7n4hbensiwldtpdevy 15x8 – Arschburger

Stan ist weiterhin deprimiert, weil alles was er sieht „scheiße“ ist. Währenddessen wird in der Schule über das Asperger-Syndrom geredet und es stellt sich heraus, dass Stan dieses hat und er wird in eine Anstalt geschickt. Cartman will dieses auch und tut sich Burger in den Arsch („Ass Burgers“) und hofft, keine Schule mehr zu haben, aber er kommt nicht durch. Als Kyle einen der Burger probiert und ihn lecker findet, gründen sie einen kleinen Laden vor Erics Haus. Das Geschäft läuft gut. Stan ist währenddessen in der Anstalt und findet heraus, dass diese genau das gleiche Problem wie er haben und ihm wird erklärt der einzige Weg ins normale Leben zu kommen ist sich zu besaufen. Die großen Burgerketten wollen derweil das Geheimnis von Cartmans Burgern“ herrausfinden weil ihnen von ihm die Kunden geklaut werden. Stan ist weiterhin deprimiert, weil alles was er sieht „scheiße“ ist. Währenddessen wird in der Schule über das Asperger-Syndrom geredet und es stellt sich heraus, dass Stan dieses hat und er wird in eine Anstalt geschickt.

Gesehen von 40 Usern

114mpyq1x9631igl8n4wlab1mru 15x9 – Der letzte Meheekaner

Die Jungs spielen „Texaner gegen Mexikaner“. In Cartmans Garten ist dabei eine Festung als Symbol der amerikanischen Grenze aufgebaut, welche die Texaner unter der Führung von Cartman leiten. Die Mexikaner mit ihrem Anführer Kyle, müssen es nun schaffen, die Grenze zu passieren. Die Gruppe der Mexikaner gewinnt und feiert mit dem gedmütigten Cartman in seinem Haus. Was ihnen aber erst später einfällt, ist die Abwesenheit von Butters, der ebenfalls zu den Mexikanern gehörte und diese sogar vor Kyle anführen durfte. Butters setzt das Spiel fort und will doch lieber in „seine Heimat“ Mexiko. Ein Ehepaar fährt ihn mit dem Auto an und nimmt ihn dann bei sich zu Hause auf. Wie einen mexikanischen Stereotypen nutzen sie Butters als einen Diener aus. Anschließend kommen sie jedoch zum Entschluss, dass es doch besser wäre ihm die Freiheit zu schenken. In der Zwischenzeit hat Cartman einen Albtraum und bemerkt, dass Butters nie die Grenze überschritten hat. Er weckt die anderen Jungs auf und erst nach längeren Überlegungen bemerken sie ebenfalls sein Fehlen. Folglich setzen sie ihr Spiel fort. Butters berichtet derweil in einem Restaurant mexikanische Angestellte von seinem fiktiven Leben als Mexikaner. Er gibt sich den Namen „Mantequilla“ und sein Wunsch im Spiel, die Grenze zu überqueren, wird von den Mexikanern so interpretiert, dass sie zurück nach Mexiko wollen. Mit seinen Reden schafft er es einen Trend zu setzen, bei welchem mehrere Mexikaner zurück in ihr Heimatland ziehen möchten. Die echten Grenzwachen nehmen diese Massenmigration enttäuscht wahr und stellen mehr Personal ein, um die Auswanderer zu stoppen. Als Cartman davon hört, schließt er sich ebenfalls an und gewinnt zunehmend an Zustimmung. Butters wird zuerst mit nach Mexiko genommen und dort durch sein stolzes Verhalten als Volksheld nur so vergöttert. Dann plagt ihm jedoch das Heimweh und er will zurück in die USA. An der echten Grenze wird das Spiel „Texaner gegen Mexikaner“ dann fortgesetzt. Die Grenzkontrolleure wollen ihn mit Freude ohne Weiteres passieren lassen, doch Cartman will das verhindern. Mit einem geschickten Plan gelingt es Butters dann aber doch zurück auf amerikanischen Boden zu gelangen. Wieder sitzen die Jungs in Cartmans Haus und feieren mit einem gedemütigteten Cartman. Butters fragt, ob er beim Spielen zukünftig der Anführer sein darf, doch sein Team verneint und will weiterhin Kyle als Chef. Der wahre Anführer scheint jedoch Butters zu sein. Auch nach seiner Rückkehr in die USA wird er von den echten Mexikanern vergöttert. Die Jungs spielen „Texaner gegen Mexikaner“. In Cartmans Garten ist dabei eine Festung als amerikanische Grenze aufgebaut, welche die Texaner unter der Führung von Cartman leiten. Die Mexikaner mit Anführer Kyle, versuchen nun die Grenze zu passieren.

Gesehen von 41 Usern

Breu6wkxas6ymr2t2akgbab26l 15x10 – Barsch-zu-Mund

Die Schule wird von der neuen Schlagzeilen-Internetseite Eavesdropper in Atem gehalten. Keine noch so kleine Sensation oder Peinlichkeit entgeht den Machern dieser Seite und so kommt jede Peinlichkeit sofort ans Tageslicht. Zuerst finden das die Kinder lustig, als jedoch auch ihr Privatleben an die Öffentlichkeit gelangt, wollen sie die Macher der Seite finden und sie unschädlich machen. Mit etwas Hilfe von Catatafish gelingt Ihnen dies auch letztendlich.Die Schule wird von der neuen Schlagzeilen-Internetseite Eavesdropper in Atem gehalten. Keine noch so kleine Sensation oder Peinlichkeit entgeht den Machern dieser Seite und so kommt jede Peinlichkeit sofort ans Tageslicht.

Gesehen von 41 Usern

5qfd3au3arvwi9j0bcnrchgidn8 15x11 – Broadway Bros

Randy geht auf Anraten seiner Arbeitskollegen mit seiner Frau Sharon in das Wicked Musical in Denver. Angeblich sollen Frauen durch dieses Musical angespornt werden, unglaublich lange und anhaltend ihre Männer oral zu befriedigen. Randy ist zuerst skeptisch, merkt jedoch sehr schnell, dass die Geschichte wahr ist. Schnell wird er süchtig nach Musicals, und schreibt dann sogar selbst eines, um von seiner Frau so wunderbar befriedigt zu werden. Das jedoch ruft die großen Hollywood Musical Produzenten auf den Plan, die Randy anraten sein Musical zu vergessen, da es zu offensichtlich wäre. Randy, der sich umgehend seiner künstlerischen Freiheit beraubt fühlt, verärgert die Produzenten und es kommt zum großen Bro Down.Randy geht auf Anraten seiner Arbeitskollegen mit seiner Frau Sharon in das Wicked Musical in Denver. Angeblich sollen Frauen durch dieses Musical angespornt werden, unglaublich lange und anhaltend ihre Männer oral zu befriedigen.

Gesehen von 39 Usern

7kvbggxnm0bczlobahas6epynaj 15x12 – 1%

Die US-Regierung verkündet die Ergebnisse der South Park Grundschule an einem Fitnesstest. 99 % der Schüler haben dabei ein akzeptables Ergebnis erzielt, während ein einziges Kind so schlecht abgeschnitten hat und damit ein gutes Gesamtergebnis verhindert. Die Schule gilt damit als Unsportlichste im ganzen Land. Gleich am Folgetag greift der Sportlehrer der vierten Klasse zu Konsequenzen und fordert die Schüler nun umso mehr. Das einzige Kind, das die Testergebnis ruiniert hat, wurde zwar nicht bekanntgegeben, aber alle sind sich sicher, dass es nur Cartman sein kann. Als er im Sportunterricht beleidigt wird, geht er umgehend nach Hause und heult sich bei seinen Stofftieren Polly Pupspüppchen, Clyde Frosch, Peter Panda, Rumpel Pumpel und Muskel-Mann Mark aus. Cartman vermutet nun das Top-Gesprächsthema in der Schule zu sein und tut seine Wut in der Cafertia kund. Währendessen beschließen Jimmy und Butters gegegen die Beurteilung der Regierung vorzugehen. Da die zuständige Behörde Cartman nicht von dem Ergebnis ausschließen will, gründen die beide eine Protest-Gruppe mit dem Titel „Wir sind 99 %“. Als Cartman derweil nach Hause kommt, bemerkt er, dass jemand in sein Zimmer eingebrochen ist. Anschließend muss er mitansehen, dass Clyde Frosch zerfetzt an einem Baum aufgehangen wurde. Cartman ist in Trauer und veranstaltet eine Beerdigung. Alle Vierklässler sind anwesend, aber nur weil ihnen gesagt wurden, dass sie 5 Dollar erhalten. Jimmy und Butters bewirken einen Großeinsatz der Polizei, selbst das Fernsehen auf ihre Demo, bei der ein Fast Food-Restaurant besetzt wird, aufmerksam. Abgesehen von dem Duo gibt es jedoch keine weiteren Teilnehmer. Die Attacken auf Cartman halten in der Zwischenzeit an. Eines Nachts wird er von einem Feuer in seinem Zimmer überrascht, wo auch Peter Pander verbrennt. Cartman ist verzweifelt und sucht bei Token Unterschlupf, da er der festen Überzeugung ist, dass man in den aktuellen USA eh keinem Schwarzen was antun würde. Währendessen besuchen Stan, Kyle und Kenny die Fünftklässler. Da sie sich für eine klare Vergeltung an Cartman ausgesprochen haben, gelten sie als potentielle Drahtzieher. Clyde Frosch wurde „ermordet“. Doch die Fünftklässler wollen sich weder zu den Angriffen bekennen, noch diese bestreiten. Als Cartman und Token die Drei hinter Tokens Villa sehen, werden sie verdächtigt. Doch während sie sich im Garten unterhalten, werden schon fiese Pläne an Cartmans übrigen Stofftieren umgesetzt. Muskel-Mann Mark wird gekocht und Rumpel Pumpel wird geköpft. Auf der Suche nach dem „Mörder“ macht Cartman einen Fund: Polly Pupspüppchen steckt hinter den Plänen und richtet zugleich ein Revolver auf Cartman. In einem Dialog wird Cartman klar, dass er erwachsen werden muss. Er nimmt Polly die Waffe aus der Hand und erschießt sie. Stan, Kyle und Kenny beobachten das Geschehen. Zwar sind sie verwundert, aber zugleich auch erfreut über Cartmans Wandel. Zum Schluss wird noch vom Ende der Protest-Gruppe „Wir sind 99 %“ berichtet, da sie sich eine Schlägerei mit den Fünftklässlern geboten haben. Doch das Fernsehen berichtet, dass bereits ein anderes Fast Food-Restaurant besetzt wird. Die US-Regierung verkündet die Ergebnisse der South Park Grundschule an einem Fitnesstest. 99% der Schüler haben dabei ein akzeptables Ergebnis erzielt, während ein einziges Kind schlecht abgeschnitten hat. Alle sind sich einig: Das kann nur Cartman sein!

Gesehen von 40 Usern

Ibkofkutuhvbtl6c97qrnpgcnts 15x13 – Erntedank und Doku-Drama

Nach einer Präsentation von einem 1/16-Indianer namens David Running Horse Sewitski müssen Stan, Kyle, Cartman und Kenny einen Vortrag über das Thanksgiving erstellen. Die Gruppe folgt Cartmans Vorschlag, den History Channel zu gucken, wo in einer Reportage behauptet wird, dass das Erntedankfest 1621 durch Außerirdische beeinflusst wurde. Abgesehen von Kyle finden die übrigen 3 Jungs die Thematik so interessant, dass sie diese tatsächlich für ihr Referat nutzen. Nach der Vorstellung tauchen plötzlich Agenten vom History Channel auf und fragen, wo sie diese beeindruckenden Informationen her hätten. Obwohl sie vom Sender stammen, wird das wiederholte Wissen genutzt, um eine neue Reportage mit Stan, Kyle und Kenny zu drehen. Kyle behauptet bei der Berichterstattung zwar, dass jegliche Alien-Geschichten zum ersten Thanksgiving frei erfunden wären, doch als er eine vermeintlich lächerliche Theorie als Beispiel erzählt, wird er vom History Channel als „Professor von Thanksgiving“ bezeichnet. Sewitski ist über die Reportage alles andere als erfreut und bedroht die Kids mit einer Waffe. Dann muss er jedoch feststellen, dass die Alien-Theorie einen Wahrheitsgehalt besitzt … Nach einer Präsentation von einem 1/16-Indianer namens David Running Horse Sewitski müssen Stan, Kyle, Cartman und Kenny einen Vortrag über das Thanksgiving erstellen. Die Gruppe folgt Cartmans Vorschlag, den History Channel zu gucken.

Gesehen von 39 Usern

Tyasd4tji6ndvrrf8gq1tilp36n 15x14 – Immer Ärger mit Proll-Trash

Die Eltern von Kenny landen in einem Gefängnis, weil sie ein illegales Drogenlabor in ihrem Haus betreiben. Kenny selbst wird daraufhin gemeinsam mit seinen Geschwistern Kevin McCormick und Karen McCormick in die Obhut eines Pflegeheims gegeben, wo unter agnostischer Führung jedes Denken an Gewissheit verboten ist. Dieser Agnostizismus spiegelt sich u.a. darin wieder, dass den Schülern nur Dr. Pepper verabreicht wird, da sich niemand sicher sein könnte, was für ein Geschmack das Getränk hat. Auch wird behauptet, dass Gott ein großes Reptil sein könnte. Gerade Kennys Schwester Karen leidet unter dem neuen Leben. Doch Kenny beschützt sie in Form seiner Mysterion-Identität. Cartman sucht nach Kennys Abgang ein neues armes Kind, dass er hänseln kann. Butters’ Recherche ergibt, dass Cartman nun das ärmste Kind in der Schule ist. Daraufhin fängt Cartman an, sich über seine Mutter lustig zu machen. Er ist über sie, doch Liane Cartman hat bereits 2 Jobs und kann aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr verdienen. Cartman erwartet ein besseres Leben in einer Pflegefamilie und behauptet gegenüber der Polizei, dass seine Mutter ebenfalls ein Drogenlabor betreibt. Nach der Verhaftung von Liane muss Cartman feststellen, dass es sich bei dem Pflegeheim doch nicht um eine Idylle handelt. In der Schule der Pflegekinder ist Cartman auch nicht länger das ärmste Kind, sondern ein Junge namens Jacob Hallery über den er sich durchgehend lustig macht. Da Cartman ähnlich wie die anderen Kindern von den Erziehern grauenhaft behandelt wird, meldet er die Erwachsenen bei der Polizei und diese werden verhaftet. Die Institution der Pflegefamilie wird aufgelöst und die Kinder kehren zu ihren Eltern zurück. In der Grundschule freut sich Cartman, dass nun wieder Kenny das ärmste Kind der Schule ist, doch der wird von einem großen reptilartigen Wesen ermordet. Die Eltern von Kenny landen in einem Gefängnis, weil sie ein illegales Drogenlabor in ihrem Haus betreiben. Kenny selbst wird daraufhin gemeinsam mit seinen Geschwistern Kevin McCormick und Karen McCormick in die Obhut eines Pflegeheims gegeben …

Gesehen von 40 Usern

Inhalt

Die Serie konzentriert sich hauptsächlich auf die Abenteuer der vier Kinder Stan Marsh, Kyle Broflovski, Eric Cartman und Kenny McCormick in der fiktionalen Kleinstadt South Park in den Rocky Mountains in den USA der Gegenwart. Neben den vier Hauptcharakteren wird die Stadt von einer Reihe von zusätzlichen Charakteren bevölkert. South Park nutzt Running Gags, Gewalt, Sex, Popkulturreferenzen und die satirische Darstellung von Berühmtheiten und Institutionen und integriert diese in die Handlung. Die einzelnen Stories werden in der Regel durch Alltägliches oder außerordentliche, bis hin zu übernatürliche Ereignisse in Bewegung gesetzt. Im Verlauf der Episode sind es meist die Kinder, die den Bezug zur Realität bewahren, während die Erwachsenen um sie herum in Panik ausbrechen oder irrational handeln. In diesem Zusammenhang ist eines der wiederkehrenden Elemente der Handlungen die Bloßstellung “erwachsener Sichtweisen” als verzerrt, verlogen und unmoralisch - zumindest vom Standpunkt eines Kindes aus.
  • 41nexsh222hv2zrstyw8h7javon
  • 7uihcghjiyyftxsh1bopdhqn8xk
  • 56hl5pfh6wy9upheuie55t4mdue
  • Wmbybgyzhn2eaat8z9sucrzvktj
  • Pjdosa7qh3cfs5od7s7h4yairqd
  • 5rz9piwtfdxm5a0qmktfxeyg766
  • Kca4ecnogrei004s4bf3wiapcct
  • Bojk5yet1kuudf36iv0wkyogpvi
  • Iwif92bsj4baijweqatzrebrcp6
  • 8cb2gk0s4vivpqyimyzv1rnjc4p
  • 5i6kffpkjylznxprikbunndnecw
  • 9yyl0uvcssdoo8uolonrogrz2ok
  • Scwtixz41uh6wwijd1he4nenbfa
  • Mbffrhccwiqoohjrg4j1gqotpnv
  • 69mxuyt5xz4i8ofcohqiwxbkhaa
  • 8px4phbmb2sslalu8jqk0bji3gs
  • 1rntrqei1lhwulyd1o1ji4qhkhn
  • Pmzbpom7tffftjdzaela9en5yvf
  • Jrglrpkeo9t74gwcsfgio2tfcuh
  • 6yj2s0fqxsfpenkhtmzjsdbuxoh
  • Coyoco39sulsqsvkylauzjkuwak
  • N4tftiiquf2wnrv7nufwm2j447s
  • B5ferm31ncugrjzgjeik6qwbrhi
  • C6guaxqjobdqissxwtdhaj80etv
  • Lbtrenrjalavbq28p9mbawta0ew
Quelle: themoviedb.org

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diese Serie vor.

Wird geladen...

×