{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Sinnlose Fortsetzung? Poster und Regisseur zu "Skyline 2" veröffentlicht

OnealRedux

Von OnealRedux

Bildnachweis: Skyline 2 - Poster

Alien-Invasionen hatten die letzten Jahre hinweg keinen guten Stand: Sei dies "World Invasion: Battle Los Angeles", "Battleship" oder "Darkest Hour" ("Edge of Tomorrow" kann nun das Gegenteil beweisen). Zumeist sorgten Klischees, eine dumpfe Story sowie Hurra-Patriotismus für gehörig Trash. Am meisten hatte dies allerdings "Skyline" von den Regisseuren Colin und Greg Strause betroffen, der von Kritikern und Publikum vollkommen zu Recht zerrissen wurde. Bis auf halbgare TV-Stars in einer langweiligen Home-Video-Invasionen, gab es hier nicht viel zu bestaunen. Und doch: Nun erwartet uns mit "Beyond Skyline" die Fortsetzung.

Diesbezüglich wurde nun ein erstes Poster sowie als Regisseur Liam O'Donnell, der Autor des ersten Filmes, bekanntgegeben. Über die Story selbst, gibt es bislang allerdings keine Angaben.

Warum uns der Film nun überhaupt erreicht? Dies liegt vor allem am geringen Budget von "Skyline" (gerade einmal 10 Millionen US-Dollar) und den weltweit sehr hohen Einnahmen. Nach rottentomatoes.com hat der Film ein erfrischendes Ergebnis von 15 Prozent. Und auch unsere Kritik von damals hatte keine wohlwollenden Worte übrig. Theoretisch kann es also nicht schlimmer werden.

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!