{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Cannes 2014: Goldene Palme geht an Türkisches Epos "Winter Sleep"!

OnealRedux

Von OnealRedux

Quelle: Cannes 2014
Bildnachweis: Goldene Palme an Türkisches Epos "Winter Sleep"

Der Sieger des diesjährigen Cannes Filmfestivals steht fest: So konnte das über drei Stunden lange gefeierte türkische Drama "Winter Sleep" den begehrten Filmpreis ergattern. Der Film von Arthouse-Regisseur Nuri Bilge Ceylan ("Drei Affen") setzte sich damit gegenüber einer wahrlich großen Konkurrenz durch. Doch der Film über einen alten Schauspieler, der sich zurückgezogen hat und nun ein Hotel in einer unwirtlichen Gegend residiert, sorgte für regelrechte Begeisterungstürme.

Weitere Preise gingen an Timothy Spall für "Mr. Turner" als bester Schauspieler (der sich damit gegen Steve Carell für "Foxcatcher" durchsetzte), Julianne Moore für David Cronenbergs "Maps To The Stars" als beste Schauspielerin und an Bennett Miller ("Foxcatcher") für die Beste Regie. Andrey Zviaguintsev und Oleg Negin bekamen den Preis für das beste Drehbuch für ihre Satire "Leviathan".

Der Große Preis der Jury ging unterdessen an die italienisch-deutsch-schweizerische Co-Produktion "The Wonders" von Regisseurin Alice Rohrwacher, während der Jury-Preis an Altmeister Jean-Luc Godard (für "Goodbye To Language") und dem 25 Jahre alten Kanadier Xavier Dolan (für "Mommy") gingen. Und somit an den ältesten und den jüngsten Regisseur im Wettbewerb.

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!