{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Jaimie Alexander im Gespräch für "Wonder Woman" sowie eigenem "Sif"-Spin Off

OnealRedux

Von OnealRedux

Quelle: Forbes
Bildnachweis: © Paramount Pictures

Vor kurzem gab Warner Bros erst bekannt, dass auf jeden Fall Interesse daran besteht, dass Wonder Woman entweder endlich ihren eigenen Film bekommt, oder dass die Figur erste Auftritte in anderen DC-Filmen, wie "Batman vs Superman", bekommen soll. Und da andere Superhelden, neben Batman, im Kommenden "Man of Steel"-Sequel zu sehen sein werden, dürfte die Chance auch für Wonder Woman groß sein.

Im Gespräch befand sich dafür unterdessen lange Jaimie Alexander, die aktuell als Sif aus "Thor: The Dark World" bekannt ist. Und auf der Promo-Tour zum Film, beantwortete sie diesbezüglich einige Fragen:

"knows the story line for ['Batman vs Superman']," "I'm a huge fan of Wonder Woman. I really think if this is the closest that we're ever going to get to Wonder Woman," So Alexander. "I hope that other comic book entities can learn a lesson from Marvel in how to execute a female character the way it should be done. I really would like to one day see a Wonder Woman film or Wonder Woman character, but until it's done with class, I'd rather it not be done."

Dies ist weder eine Bestätigung, noch eine Absage ihrer eventuellen Rolle. Wir dürfen also gespannt sein.

Unterdessen sprach sie auch über einen eigenen “Sif”-Film: "I would love for there to be a spin-off film," "I would absolutely say 'yes!' If the fans want it and there's a strong enough desire for it, it will happen."

Was haltet ihr also von Wonder Woman sowie einen möglichen Spin-Off ihrer Figur aus “Thor”?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!