{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Paramount verschiebt "A Quiet Place 2" und "Top Gun: Maverick" auf 2021

DomKarnage

Von DomKarnage

Bildnachweis: © Paramount | Szene aus "A Quiet Place 2"

Vor einiger Zeit hieß es noch, dass A Quiet Place 2 neben Tenet und Mulan einer der ersten Post-Corona Blockbuster werden könnte. Doch nun scheint die sich in den USA immer weiter zuspitzende Pandemielage erneut einen Strich durch die Rechnung zu machen.

So berichtet der Hollywood Reporter, dass das Studio Paramount den Kinostart des Films mit Emily Blunt erneut verschoben hat. Damit wird die Fortsetzung des Überraschungshits Überraschungshit A Quiet Place von 2018,  eigentlich schon im März weltweit veröffentlicht werden sollte, nun mit dem 23. April über ein Jahr später in die US-Kinos kommen.

Auf das Gleiche läuft es zudem für Top Gun: Maverick hinaus. Das Sequel mit Tom Cruise sollte einer der großen Sommerblockbuster dieses Kinojahres werden, wurde dann auf 23. Dezember verschoben und wird nun erst am 21. Juli 2021 seine Qualitäten unter Beweis stellen dürfen. Für Deutschland hat man bislang bei beiden Filmen weder die bisherigen Starttermine abgesagt, noch die neuen bestätigt, das dürfte allerdings bloß noch eine Frage der Zeit sein.

Damit zieht sich das ohnehin seit Jahren angeschlagene Studio Paramount Pictures wohl für dieses Jahr vollständig zurück. Abseits der großen Blockbuster war bis vor kurzem noch SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung vorgesehen, der aber, wie schon zuvor die Komödie Die Turteltauben, an Netflix verkauft wurde und außerhalb der USA ausschließlich dort zu sehen sein wird (mehr dazu hier).

Hattet ihr euch auf beide Filme gefreut?

Wird geladen...