{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Verfügbar auf

Maxdome Netflix
C5rxykvpgvzfwddz5bop82io5k4 1x1 – Ein heiliges Wunder

Bürgermeister Tschach hat kein leichtes Leben. Nicht nur, dass seine Gemeinde Braunschlag pleite ist, auch seine Tochter mit ihrem zwielichtigen Freund Ronnie will an sein Geld, seine Ehe ist völlig am Ende und so verbringt er seine Nächte ausschließlich in der maroden Disco seines unfruchtbaren Freundes Richard Pfeisinger. Mit ihm brütet er die Schnapsidee aus, eine Marienerscheinung zu fingieren, um Braunschlag wieder zum Blühen zu bringen. Doch dazu braucht es natürlich erst einmal jemanden, der dieses Wunder zu Gesicht bekommt...

Gesehen von 7 Usern

1x2 – Das Wirtschaftswunder

Das Wunder von Braunschlag zieht seine Kreise. Während Richard und Gerri mit der Wunderstelle Geld scheffeln, hat Elfi nur eines im Kopf, schwanger zu werden. Der Vatikankommissar Banyardi versucht indessen vergeblich, dem Spuk Herr zu werden. Da er sich aber in die deutsche Magd Silke, die auf dem Hof von Gerri Tschachs Mutter arbeitet, verliebt, möchte er die Untersuchung des Wunders ein wenig verlängern. Endlich ist Elfi schwanger, doch sie weiß nicht, dass ihr Ehemann Richard unfruchtbar ist.

Gesehen von 7 Usern

1x3 – Der Fluch

Bei Gerri Tschach geht alles schief und er glaubt, ein Fluch lastet auf ihm. Der unfruchtbare Richard sucht denjenigen, der seine Frau geschwängert hat. Gerri soll ihm dabei helfen. Silke hingegen scheitert am Gelübde von Vatikankommissar Banyardi. Gerri bekommt nach einem Tennismatch mit Richard einen Gips verpasst. Es geht bergab. Russen erpressen ihn, um am Wunder mitzuverdienen. Und er hat Angst, dass Elfi in Wahrheit von ihm schwanger ist, weil er seit geraumer Zeit ein Verhältnis mit ihr hat.

Gesehen von 7 Usern

1x4 – Der Überfall

Die Madonna ist nieder gebrannt worden und die Stimmung in Braunschlag verschärft sich. Nicht nur, dass die Einwohner des Wunders müde werden, versammeln sich auch immer mehr Religionsfanatiker auf dem Gemeindeplatz. Gerri Tschach, der sich zunehmend von Gott verfolgt fühlt, bekommt Panik, dass er sich von Elfi HIV geholt hat. Er macht einen Aidstest. Elfi beichtet Richard, dass sie bei der Samenbank war und jemanden ausgesucht hat, der Richard sehr ähnlich schaut. Richard will trotzdem, dass sie das Kind wegmachen lässt. Bei einem Banküberfall wird dem alten Dorfarzt Dr. Feist ins Bein geschossen.

Gesehen von 6 Usern

1x5 – Bauxi

Frau Berner, Tschachs Nachbarin, verdächtigt Ronnie, den Freund dessen Tochter, den Banküberfall begangen zu haben. Dieser fällt damit auf, plötzlich wieder Geld zu haben. Bürgermeister Gerri Tschach, der von allen Seiten wegen dem Wunderwald bedroht wird, wird von seiner Frau Herta verlassen. Zusätzlich spitzt sich die Situation in der Bevölkerung zu. Vatikankommissar Banyardi hat sein Priestergewand abgelegt. Silke weist ihn daraufhin zurück. Bei einer Volksversammlung erfährt Gerri Tschach, dass St. Pölten mit den Russen unter einer Decke steckt. Elfi und Gerri beschließen aufgrund der Erpressung, Richard von ihrer Affäre zu erzählen.

Gesehen von 6 Usern

1x6 – Der neue Bürgermeister

In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat.

Gesehen von 6 Usern

1x7 – Im Keller

Katzlbrunner wacht aus dem Koma auf und hat das Gedächtnis verloren. Er glaubt, er studiert noch immer Biologie und will mit Politik nichts zu tun haben. Babs versucht ihre Mutter Herta zum Nachhause kommen zu bewegen, während die Tantratherapeutin Gitti versucht, Gerri zu verführen. Frau Berner lockt Dr. Feist trotz Beinamputation lasziv zu sich und verführt ihn. Ronnie sitzt im Keller von Frau Berner eingesperrt. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, der vor 10 Jahren weglaufen wollte und einem Mediamarktverkäufer, der sie vor zwei Jahren verärgerte. Dr. Feist entdeckt das Verlies und wird ebenfalls eingesperrt.

Gesehen von 6 Usern

1x8 – Freunde fürs Leben

Nach der Entdeckung ihres Kellerverlieses ergreift Frau Berner die Flucht. Ein Streit im Keller führt dazu, dass der Mediamarkt-Verkäufer das Waschbecken rausreißt und ein Luftschacht den Weg nach draußen ermöglicht. Es grenzt an den Keller von Tschach, der gerade mit Tochter Babs eine mediterrane Stube für Herta baut, in der Hoffnung, dass seine Frau wieder heimkehrt. Da fällt Katzlbrunner plötzlich alles wieder ein: Das mit dem Wunder, das mit den Russen und auch, dass Gerri ein Verhältnis mit Elfi, der Frau von Richard hat. Richard flippt völlig aus und spricht kein Wort mehr. Stattdessen beginnt er einen skurrilen Amoklauf, der im Freibad von Braunschlag endet.

Gesehen von 6 Usern

  • Jmy485dxrj1f45gxkbn9dlejstn
  • Zem4yeqbae4qyqzqo5mig0nufra
Quelle: themoviedb.com

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diese Serie vor.

Wird geladen...

×