{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Inhalt

Der Pilot Salih Ekrem ist ein junger Luftwaffeoffizier und einer der ersten osmanischen Piloten. Er verlor seine Frau bei der Geburt seiner kleinen Tochter. Im Februar 1915, zum Zeitpunkt der ersten Angriffe durch die britische Flotte, bringt Salih Ekrem die Kleine bei ihrer Großmutter unter und verlässt Istanbul, um nach Gallipoli zu gehen und "eines der ersten Flugzeuge" zu fliegen. Eines Tages eilt Salih auf einem Aufklärungsflug einer Gruppe türkischer Lazarettarbeiter zu Hilfe. Unter diesen befindet sich auch eine junge Krankenpflegerin namens Nihal. Plötzlich werden sie von zwei englischen Flugzeugen angegriffen. Obwohl er und Krankenpflegerin Nihal schwer verletzt werden, gelingt es ihnen, einen kleinen Jungen namens Fuat zu retten. Fuat, ein Waisenkind, sucht Unterschlupf bei Nihal, Dr. Ragýp, Krankenpflegerin Erika und dem Kapitän der Nusrat, Hakký. Sie alle sehen in ihm ein Abbild ihrer eigenen Kinder und tun ihr Bestes, um den "kleinen Veteranen" zu schützen. Im Getümmel der brutalsten und erstreckendsten Tage des Krieges ist es Fuat, der Salih und Nihal einander näher bringt. Als Nihal im Zuge ihrer Pflichten befohlen wird, nach Istanbul zurückzukehren, blüht ihre Zweisamkeit zu einer großen Liebe auf, die von nun an in Briefen ausgedrückt werden muss.

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diesen Film vor.

Wird geladen...

×