{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Verfügbar auf

Netflix

Inhalt

An seinem 18. Geburtstag bekommt Goku (Justin Chatwin) von seinem Großvater Gohan (Randall Duk Kim) einen Dragonball geschenkt. Die Legende besagt, dass derjenige, der alle sieben Dragonballs zusammenbringt, einen Drachen beschwört, der einen beliebigen Wunsch erfüllt. Doch für solchen mythologischen Krempel hat Goku keine Zeit. Er will bei einer Party die asiatische Schulschönheit Chi Chi (Jamie Chung) beeindrucken, indem er den Attacken zweier arroganter Rowdys in Gandhi-Manier politisch korrekt aus dem Weg geht, weshalb diese dummerweise ihr eigenes Auto verschrotten. Wieder daheim muss sich Goku dann wohl oder übel doch der Dragonball-Problematik annehmen. Sein Haus ist zerstört, der Großvater tot und der magische Orb verschwunden. Dahinter steckt Lord Piccolo (James Marsters), der mit Hilfe der Dragonballs einen alten Monsterkumpel wiedererwecken und so seine private Hölle auf Erden erschaffen will. Doch Goku hat Glück, er muss sich der Herausforderung nicht alleine stellen.

Wird geladen...

×