{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Verfügbar auf

Maxdome

Inhalt

Zu Beginn der Ming-Dynastie gründete der Kaiser ein einzigartiges System, um sein Leben zu schützen. Er ließ Straßenkinder unter strikten totalitären Bedingungen zu lautlosen und fähigen Kämpfern ausbilden. Diese wurden als Jinyiwei bezeichnet - ihr Anführer, Qinglong genannt, war der beste Kämpfer unter ihnen und ihm gebührten die sogenannten 14 Klingen, die jeweils ihre eigene Funktion erfüllten. Die ersten acht Klingen wurden für Verhöre verwendet, alle weiteren für Exekutionen - die letzte, ein goldenes Schwert, sollte zum Selbstmord benutzt werden, sofern der Qinglong seine vom Kaiser gestellte Aufgabe nicht zu erfüllen vermochte... Kein Jinyiwei und speziell nicht ihr Qinglong wurde je alt, denn die Jinyiwei waren immer in Angelegenheiten von höchster politischer und militärischer Brisanz verwickelt. Auch der amtierende Qinglong scheint nicht gerade vom Glück verfolgt...
  • Xji4jdrasuausjcpk70yotmfcfo
  • Cjkne7sqbawubfmgmbkhivodzf2
  • 1rc7kl6c7nwtyvzzsmskxxp4ii6
  • Qtfetoegfxlpwmtm6fh25qkhvyl
  • F6tvuviwijxuwaqzgu0qxsjmmrb
  • 71bxxflhg9eitbidtymbkuffzdx
  • Qmcsel7gkoonfzhyk4d3dtbc4ot
Quelle: themoviedb.com

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diesen Film vor.

Wird geladen...

×