{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Berlinale 2.0. - Das Beste vom Fest

Und welche von all den Filmen müssen jetzt unbedingt gesehen werden? Das hängt natürlich stark von Euren Kinovorlieben ab. Aus den knapp unter 90 Berlinale-Beiträgen, die ich für Euch dieses Jahr gesichtet & rezensiert habe, hier die Favoriten.  Sind Eure Highlights dabei? 

Und ab jetzt nie wieder Berlinale - bis '21, sagt Lidanoir

10
Big 202001891 8 rwd 1200

Zero

Kuzuhiro Soda besucht ein zweites Mal den Psychiater, dessen progressive Patientarbeit bereits sein dokumentarisches Pendant Mental inspirierte. Der beginnende Ruhestand wird zur doppelten Herausforderung für Dr. Yamamoto, dessen Lebenspartnerin an Demenz leidet. Anrührende Alltagsszenen offenbaren die tiefe Zuneigung während der letzten Schritte eines gemeinsamen Weges.

9
4sy0llmi8qpcibkbnrlneuj2ubm

The Woman Who Ran

Drei Freundinnen, die Kim Min-hee als rätselhafte Hauptfigur besucht. Drei Frauenrunden, unterbrochen von aufdringlichen Typen. Viele köstliche Gerichte & Gespräche, noch mehr Alkohol und die coolste Katze der Berlinale. Hong Sangsoo erweist sich einmal mehr als einfühlsamer Beobachter zärtlich ironisierter Zwischenmenschlichkeit.

8
Ohfpjm1frhfik7pryxp33nywqy9

Saudi Runaway

Die Flucht aus dem Gefängnis eines despotischen Gesellschaftssystems als nervenaufreibendes Handy-Essay.  Susanne Regina Meures' Doku zeigt den verzweifelten Freiheitskampf einer jungen Frau als Real-Life-Thriller von erschütternder Unmittelbarkeit. 

7
Big 116423973 1727856327362941 6139651154005168045 o

Wege des Lebens - The Roads Not Taken

Bruchstücke eines zerrütteten Geistes entfalten sich als mataphysische Alternativen zu einer nicht nur für den Hauptcharakter schwer zu navigierenden Realität. Sally Potters nuanciertes Psychogramm findet eindringliche Metaphern für neurologische, familiäre und existenzielle Verluste.

6
Pxinlrytnoqp40hxvapac5b6exk

Doch das Böse gibt es nicht

Die Todesstrafe wird zum Symbol moralischer Entmündigung und diktatorischen Zwangs in Mohammad Rasoulofs episodischer Kontemplation über die Macht einzelner Proteststimmen innerhalb eines despotischen Staatsapparats. Der Gewinner des Goldenen Bären setzt ein philosophisches Statement gegen politische Unterdrückung und ethische Kompromittierung.

5
Ys41crz1i0ffxcqbul7i1y1vbwm

First Cow

Kühe, Küchlein, Kommerz & Kapitalismus - mit feiner Ironie und hintersinnigen Allegorien führt Kelly Reichardts tragikomischer Western  überholte Männlichkeitsbilder und sozialökonomische Konsumprivilegien vor.

4
2k3z5lwnkfl2yvwlelypiogqo0e

White Riot

Kultträchtiger Soundtrack und packende Bilder schweißt Rubika Shah zu einer furiosen Chronik der Underground-Bewegung, die dem neo-faschistischen England die Stirn bot. Laut, wild, zornig und inspirierend. Die Zeit ist längst reif für einen neuen Protest, wie ihn RAR formierte. 

3
Zjpjkvgezsr7dp6kqwyxtgiaozv

The Assistant

In klaustrophobischen Büroräumen, vergiftet von toxischer Männlichkeit und hierarchischer Ausbeutung, erlebt die junge Protagonistin ihre eigene Ohnmacht gegenüber Machtmissbrauch und sexistischer Gewalt. Kitty Green seziert die Enabler Culture und  patriarchalische Strukturen im Schatten Harvey Weinsteins. 

2
R9yawszeyriwb68dybt6gz7pmpz

Niemals selten manchmal immer

Um einen Schwangerschaftsabbruch zu erhalten ist die 17-jährige Autumn gezwungen, vom ländlichen Pennsylvania nach New York zu reisen. Schnörkellos und dennoch sensibel zeigt Eliza Hittmans Plädolyer für reproduktive Selbstbestimmung die harschen Effekte inhumaner Gesetzgebung, nicht nur in den USA.

1
Don1rag4pfyp8gxfkvrhxdqranz

Welcome to Chechnya

Tschetscheniens Progrom gegen Homosexuelle fordert immer mehr Opfer, während die Weltöffentlichkeit sich desinteressiert abwendet. David Frances Guerilla-Doku begleitet die wenigen Verbündeten der Verfolgten bei ihren lebensbedrohlichen Rettungsversuchen. Ein verstörender, blutiger Aufruf zum Handeln. 

Wird geladen...