{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Licht aus, Messer raus: "Knives Out 2" mit Daniel Craig laut Rian Johnson abgedreht

DomKarnage

Von DomKarnage

Quelle: Coming Soon
Bildnachweis: © Universum Film | Szene aus "Knives Out - Mord ist Familiensache"

Nach dem Überraschungshit von Knives Out - Mord ist Familiensache sicherte sich Netflix die Exklusivrechte und beauftragte Regisseur Rian Johnson (Star Wars: Die letzten Jedi) mit gleich zwei Fortsetzungen zu dem All-Star Whodunit-Spaß. Zumindest eines davon ist nun offenbar im Kasten, denn Johnson auf Twitter erklärte die Dreharbeiten, die zum einem Großteil auch in Griechenland stattfanden, nach etwa zweieinhalb Monaten für beendet.

Über den Plot von Knives Out 2 ist bislang noch nichts bekannt, ebenso wenig ist noch unklar, wann das Sequel bei Netflix zu sehen sein wird. In jedem Fall scheint man Knives Out 3 nicht umgehend back-to-back drehen zu wollen, was allerdings auch damit zusammenhängen könnte , dass genretypisch bis auf Daniel Craig (James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben) kaum ein Mitglied des Casts konstant von der Partie bleiben wird und es seinen unbeholfener Privatermittler Benoit Blanc jedes Mal an einen anderen Ort des Verbrechens verschlagen dürfte. Neben dem (Noch)-Bond-Darsteller agieren dieses Mal Dave Bautista, Kathryn Hahn, Ethan Hawke, Kate Hudson, Edward Norton, Janelle Monáe, Madelyn Cline, Leslie Odom Jr. , Jessica Henwick und Ethan. Regie und Drehbuch übernimmt erneut Rian Johnson.

Seid ihr gespannt auf Teil 2?

Wird geladen...