{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Starks, Schattenwölfe, Mammuts: George R. R. Martin gibt Ausblick auf "Game of Thrones" Prequel

DomKarnage

Von DomKarnage

Quelle: Collider
Bildnachweis: © HBO | Szene aus "Game of Thrones"

Wenn es etwas gab, das bei der finalen Staffel Game of Thrones spür die Gemüter der Internetgemeinde erhitzen konnte, war es vor allem der Umgang mit den Schattenwölfen. Die treuen Tiergefährten der Stark-Kinder waren zwar seit der allerersten Episode fester Bestandteil der Serie, jedoch wurden sie, auch aufgrund von Kostengründen, besonders in den letzten beiden Staffeln zusehends vernachlässigt.

Doch könnte sich das bald ändern. Wie der Collider berichtet, werden sowohl die Starks als auch die Schattenwölfe im kommenden Prequel Bloodmoon eine Rolle spielen. Das zumindest enthüllte Buchautor George R. R. Martin gegenüber Entertainment WeeklyMartin, der beim Spin-off wie schon bei der Mutterserie als Produzent beteiligt sein wird, bestätigte, dass der bekannte Familienname definitiv vorkommen werde. Zudem kam er auch darauf zu sprechen, dass in Bloodmoon zwar keine Drachen vorgesehen seien, das aber nicht bedeuten müsse, dass keine anderen Kreaturen zum Einsatz kämen:

"Es ist offensichtlich, dass die Weißen Wanderer dabei sind - oder, wie sie in meinen Büchern heißen - die Anderen. Und das wird ein Aspekt davon sein. Es wird aber auch Dinge wie Schattenwölfe geben und Mammuts."

Martin ließ außerdem durchblicken, dass die uns bekannte Weltordnung im Prequel noch keinen festen Bestand hätte:

"Wir reden über die Sieben Königslande von Westeros; es waren Sieben zur Zeit von Aegons Eroberung. Aber geht man noch weiter zurück, sind es Neun Königslande, und Zwölf und möglicherweise geht man bis dahin zurück, wo es Hundert gab - winzige Königreiche. Und das ist die Ära, von der wir hier reden."

Fans dürfen sich also  nun freuen, dass diese neue Variante von Westeros mit den Starks wohl trotzdem noch ein vertrautes Element bereithalten wird. Während die mächtigen Mammuts von jenseits der Mauer bereits in der Hauptserie auftauchten und daher ebenfalls ein Comeback feiern dürfen, ist das hingegen bei beispielsweise der Lannister-Familie eher auszuschließen, da diese zu der Zeit noch gar nicht existierte.

Wann Bloodmoon, deren Pilotepisode aktuell gedreht wird, erscheinen wird, ist weiterhin unklar.

Seid ihr gespannt auf das Game of Thrones Prequel?

Wird geladen...