{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Verfügbar auf

Amazon prime Netflix
Wal7wbknjraj2qhcktugrvnjalp 1x1 – Von Pol zu Pol

Das Leben der Pflanzen und Tiere ist von der Sonne und Frischwasser dominiert, die Jahreszeitliche Wanderungen auslösen. Luftbildaufnahmen und die neueste Technik ermöglichen es dem Planet Erde Team, einige der großartigsten Massentierwanderungen festzuhalten.

Gesehen von 8 Usern

Ryid0iq71oyk0kue7riikzkc8nz 1x2 – Bergwelten

Besichtigen Sie die gewaltigsten Gebirgsketten, angefangen von einem Berg an einem der tiefsten Orte der Erde bis hin zum Gipfel des Everest: Eines der seltensten Phänomene der Erde ist ein Lavasee der schon über 100 Jahren aktiv ist. In den Simian Bergen, die von den gleichen Kräften gebaut wurden, lebt eine Gruppe von fast tausend Dschelada Pavianen. In den Rocky Mountains bauen Grizzlybären ihren Winterbau in Lawinenanfälligen Hängen. In dieser Folge sehen Sie auch erstaunliche und zuvor noch nie gezeigte Bilder eines Schneeleoparden, der in den Gipfeln von Pakistan jagt.

Gesehen von 7 Usern

Td3i3pdsm5wdlp9584aolg93a7n 1x3 – Wasserwelten

Folgen Sie den Strömen der Flüsse von ihren Uhrsprüngen in den Bergen bis zu ihren Mündungen ins Meer. Sehen Sie eindrucksvolle Wasserfällle, fliegen Sie in den Grand Canyon und erkunden Sie die Welt der Tiere in den tiefsten Seen der Erde. Planet Erde fängt einmalige und dramatische Momente des Tierverhaltens ein: Eine Machtprobe zwischen Ottern und Sumpfkrokodilen, tieftauchende Makak Affen, Schwärme von Schneegänsen und eine Ekstase unter Piranhas in den Gewässern des größten Feuchtgebietes der Erde.

Gesehen von 6 Usern

Ocytjibreobf3ulppgtv2m0ofej 1x4 – Höhlenwelten

Die Schwalbenhöhle in Mexico ist ein 400m weiter Schacht, tief genug um das Empire State Building zu umschlingen. Die Lenchuguilla Höhlen in den USA sind 193km lang und beinhalten faszinierende Kristallbildungen. Höhlen sind faszinierende Lebensräume für absonderliche Tiere. Meerengel klammern sich an die Höhlenwände hinter Wasserfällen mit mikroskopischen Haken, die sich an ihren Flossen befinden. Höhlen „swiftlets“ navigieren durch Echoortung und bauen ihre Nester mit Speichelflüssigkeit. Der Texanische Höhlensalamander hat weder Augen noch Farbpigmente. Planet Erde ermöglicht Ihnen einen Einblick in eine versteckte Welt von Tropfsteinhöhlen und ihren Höhlenbewohnern.

Gesehen von 5 Usern

Mckd6as1u3vf2arcmwy6kmom4ok 1x5 – Wüstenwelten

A large and growing part of earth's land mass is covered in desert - each one widely varied in composition and dryness. Wildlife species have adapted in different ways to these different arid lands especially to get and conserve water. Some are physically desert-models, like camels, others just changed their diet and behavior. Most live mainly at night, when it's cooler. The largest desert is northern Africa's Sahara, US size and extremely sandy, the result of grinding erosion of mountains. Short moist moments or periods are taken intense advantage off, leading to ...

Gesehen von 5 Usern

2td3wgpsafcpvkgvgrm9w84n6p5 1x6 – Eiswelten

Auf Arktis und Antarktis herrschen die extremsten Jahreszeiten der Erde. Zeitraffende Kameras beobachten eine Kolonie von Kaiserpinguinen und verwandeln sie somit in einen einzigen Organismus. Diese Folge enthüllt neue wissenschaftliche Erkenntnisse über das dynamische Verhalten der Kaiserpinguine. Im Norden zeigen einzigartige Luftaufnahmen einen Eisbären, der über 100km weit schwimmt und bis zu zwei Minuten lang taucht. Der erschöpfte Eisbär greift später eine Herde Walrosse an – ein wahrer Zusammenstoß von Titanen.

Gesehen von 5 Usern

Sg6rgccewktezkrfzlv2nfuheyy 1x7 – Graswelten

A quarter of the earth's land mass, from arctic to tropical, are open plains consisting of lowland as well as highland plateaus. Here grows virtually indestructible, fast-growing grasses of all sizes that feed the planet's largest herbivore populations, the preys to solitary and social carnivores. Spectacular elements of the seasonal cycle of life can include mass migrations, monsoons, drought and great fires.

Gesehen von 5 Usern

3z9b8havpunqpqpuzo7sxkjyoco 1x8 – Dschungelwelten

Fast drei Prozent unserer Erdoberfläche ist vom Dschungel bedeckt, jedoch leben dort rund 50 Prozent aller Tierarten. Hochauflösende Kameras ermöglichen einen unvergleichlichen Einblick in die Welt der Tiere die auf dem dunklen Boden des Dschungels leben. Im Ngogo Wald verteidigt die größte Schimpansengruppe der Welt ihren Lebensraum vor anderen Gruppen. Ein schädlicher Pilz, den Insekten fressen und der dann aus ihren Körpern stößt, zählt zu einem anderen Dschungelspezialisten.

Gesehen von 5 Usern

9o8bw4cdsd0cn8z8usypy9zt5sq 1x9 – Meereswelten

Eine Buckelwalmutter schwimmt mit ihrem Kalb von einem tropischen Korallenparadies zu den stürmischen Polarmeeren. Neu entdeckte Korallenriffe in Indonesien bieten Versteck für kämpferische Zwergseepferde, blinkend „elektrische“ Muscheln und Meeresschlangen die in Gruppen jagen. Anderswo vernichtet eine Invasion von Seeigeln ganze Wälder von Seetang. Obwohl sie mit ihrem Gewicht im Nachteil sind, greifen riesige Seehunde Kaiserpinguine an, die sich ihnen tapfer im Kampf stellen.

Gesehen von 5 Usern

Yf8hzrqqmr6foojgwx2w22eycks 1x10 – Waldwelten

Trees are earth's largest organisms and are also one of the planet's oldest inhabitants. Seasonal forests (unlike tropical rain-forest) the largest land habitats. A third of all trees grow in the endless taiga of the Arctic north. Northern America has forests that include California's sequoia's, the earth's largest trees. There and elsewhere, their vast production of photosynthesis and shade presides over a seasonal cycle of life and involves countless plant and animal species.

Gesehen von 5 Usern

7tl2ourgqwkmgxk0l2nqfzwle2f 1x11 – Tiefseewelten

Lebewesen gehen außerordentliche Wege, um in einer oft feindlichen Umgebung zu überleben. Ein 30 Tonnen schwerer Walhai verschlingt einen ganzen Fischschwarm und die einzigartige Luftkamera filmt Delphine, die mit über 30kmh aus dem Wasser springen. Wärend die Kameras immer weiter in den Abgrund sinken, sehen Sie fliegende Tiefseekraken und Vampir-Tintenfische, die mit Biolumineszenz ein unwahrscheinliches Farbenspiel erzeugen. Die ersten Aufnahmen im Zeitraffer in 2,000m Tiefe zeigen Aale, Krabben und rießige Asseln, die in nur drei Stunden einen Kadaver vollkommen verzehren.

Gesehen von 5 Usern

  • Qmruwosx4bscj6qanpbyscll3sp
  • Uyqb66lwrh1kadcsblxgtiqyyze
  • 8nf5un54i4hodey7hwlefklvzuw
Quelle: themoviedb.org

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diese Serie vor.

Wird geladen...

×