{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

10 Filme, die Du sehen solltest, wenn Du "Joker" mochtest

Die ganze Welt redet über Joker. Gerade erst hat es Todd Phillips damit geschafft, den erfolgreichsten R-Rated-Film aller Zeiten zu inszenieren. Wer nun Interesse hat, sich mit Filmen zu beschäftigten, die dem Joker nicht unähnlich sind oder maßgeblich dazu beigetragen haben, das Werk zu inspirieren, dem wollen wir nun mit dieser Liste helfen. Hier nämlich finden sich 10 Filme, die man gesehen haben sollte, wenn man Joker mochte. Viel Spaß damit.

Dies ist eine Liste von Souli.

10
6ijjvb0cs7gswcz7nuvnp9ms1qt

Die Frau mit der 45er Magnum

Man könnte hier auch Ein Mann sieht rot oder etwas Blow out – Der Tod löscht alle Spuren anführen. Abel Ferrara aber ist einer der begnadetesten Regisseure, wenn es darum geht, das marode Klima eine rmoralisch verwahrlosten Großstadt einzufangen. Zweifelsohne beeinflussten auch seine Filme Todd Phillips. Womöglich sogar am meisten Die Frau mit der 45er Magnum.

9
1hroyzdtpgmu7dz4jf22ranzqo7

The Dark Knight

Natürlich nur, um zu vergleichen, wie verschieden man mit der Figur des Jokers umgehen kann. Heath Ledgers Oscar-prämierte Performance galt lange Zeit als unantastbar. Nachdem man nun Joaquin Phoenix wieder von Leine gelassen hat, möchte man nicht mehr entscheiden, wer denn nun die bessere Darbietung abliefert hat. Bahnbrechend sind beide.

8
2sns5omb356jndbhgbetjipryy9

Einer flog über das Kuckucksnest

Jack Nicholson macht sich für alle Zeit untersterblich und führt ein Meisterwerk geradeweg in die ewigen Annalen der Filmgeschichte. Ein ergreifend-kraftvoller Film über Identität, gesellschaftliche Perversion und die daraus entstehende Verelendung von Institutionen. Vielleicht nicht auf den ersten Blick verwandt mit Joker, thematisch aber durchaus miteinander verwoben.

7
Big cl

Uhrwerk Orange

Wer ist hier verrückt? Ich oder die Gesellschaft? Alex (legendär von Malcolm McDowell gespielt) wird für gesellschaftsfähig erklärt und einer Therapie unterzogen, die ihn davon heilen soll, seine Boshaftigkeit abzulegen. Es klappt, wie es scheint, Alex ist handzahm, keine Gewalt in seinem Inneren, die entfesselt werden möchte. Aber, wie Stanley Kubrick aufzeigt: Der Kampf Natur gegen Dressur ist ein unfairer. Die Natur des Menschen setzt sich immer durch.

6
Big 612f l5qq8l. sl1200

Network

Sidney Lumet entlarvt die destruktiven Mechanismen einer entmenschlichten Gesellschaft. Network ist dabei nicht nur im Kontext seiner Zeit zu verstehen, nicht nur als Mediensatire, sondern als immerwährende gesellschaftliche Abrechnung. Als erbarmungslose Kampfschrift. „Das ist Massenwahnsinn, ihr Verrückten!“

5
Big 5a8bff91ed3ad

A Beautiful Day

Wenn man sich Joker zu Gemüte geführt lohnt es sich, A Beautiful Day (nochmal) zu sehen und sich vorzustellen, dass das Meisterwerk von Lynne Ramsey die eigentliche Original-Story des ikonischenBatman-Bösewichts erzählt. Parallelen sind nicht nur durch den Hauptdarsteller präsent. Nicht umsonst wurde auch A Beautiful Day im Zuge seines Kinostarts als Taxi Driver des 21. Jahrhundert beworben.Ein moderner, tonnenschwerer Klassiker.

4
Iw1jqi3jai3sczy5ewyrregcqvc

Serpico

Wie es heißt, soll Todd Phillips seine Interesse an Joker damit bekundet haben, einen Film machen zu wollen, der seinen Charakter genauso behandelt, wie Sidnely Lumet den titelgebenden Protagonisten in Serpico. Die intensive Ich-Konzentration auf einen von Al Pacino exzellent gespielten Polizisten, der im Sumpf der Korruption zu ersticken droht, ist auch ein Paradebeispiel dafür, wie man die Kulisse einer Großstadt zum zweiten Hauptdarsteller erklärt.

3
8evqvmufrpp7nxrxvvcvyj5pfbn

The Man Who Laughs

Arthur Fleck kann nicht weinen. Wenn er sich den verzweifelten Schmerz aus der Seele schreien möchte, verfällt er pathologischen Lachkrämpfen. Der Mann, der lacht handelt indes von einem Mann, dem als Bestrafungsmaßnahme ein irres Grinsen in das Gesicht gemeißelt wird. Es ist die bittere Geschichte über einen Menschen, der sich zum Lachen verurteilt sieht.

2
Big tax

Taxi Driver

Martin Scorsese halt – und dann auch noch sein vermutlich bester Film. Todd Phillips hatte, wie erwähnt, im Vorfeld bereits angekündigt,sich an den Charakter-Studien der 1970er Jahre zu orientieren. Damit hat Joker nicht nur Serpico zum Vorbild gehabt, sondern natürlich auch diesen unverwüstlichen Klassiker um einen traumatisierten Vietnam-Heimkehrer, die sich einfach nur einen großen Regen wünscht,um das Gesindel von den Straßen zu spülen.

1
S8onraetig4fpxtn8e8flhsgtg5

The King of Comedy

Die wohl offensichtlichste und allseits angeführte Inspirationsquelle für Joker. Ein realitätsentrückter Comedian (Herausragend: Robert De Niro) offenbart in seinem Versuch, an 15 Minuten Ruhm zu gelangen, sein psychopathologisches Potenzial. Eine tieftragische Geschichte darüber, wie ein Mensch von einem System aufgefressen und ausgespuckt wird. „Besser ein König für eine Nacht, als ein Bettler fürs Leben.“

Wird geladen...