{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Corona statt Kino: "Tenet" und "Mulan" könnte erneute Verschiebung bevorstehen

DomKarnage

Von DomKarnage

Quelle: Variety
Bildnachweis: © Warner | Szene aus "Tenet"

Bereits zweimal sind Tenet und Mulan, zwei der großen Studio-Sommerblockbuster und Hoffnungsträger für das Kino in der Coronakrise, verschoben worden. Während Disney den Release der neuesten Live-Action-Verfilmung relativ frühzeitig im März auf Juli und nun auf August vertagte, zierte man sich bei Warner Bros. lange deutlich mehr. Christopher Nolans Sci-Fi Thriller gilt als der am heißesten erwartete Film des Jahres und ist mittlerweile durch Verzögerungen im Zweiwochenrhythmus ebenfalls im August gelandet. 

Doch obwohl es zunächst eine ganze Zeit lang so aussah, als könnten beide Filme kommenden Monat endlich weltweit in den Kinos anlaufen und man sich vor allem im Fall von Tenet zuletzt einigermaßen zuversichtlich gab, könnte es sehr gut möglich sein, dass beide nun erneut  weiter nach hinten rücken müssen. Das jedenfalls prophezeit laut Variety der Wirtschaftsanalyst Eric Handler. Dieser rechnet beiden Releaseterminen derzeit eine geringe Aussichten auf Erfolg auf. Grund dafür ist - wie könnte es auch anders sein - natürlich die Coronakrise.

Die sich momentan sogar noch immer weiter zuspitzende Lage mit stetig steigenden Infektions-und Todesraten in diversen US-Bundesstaaten wie Texas, Florida und Kalifornien, scheint eine flächendeckende Wiedereröffnung der Kinos vollkommen undenkbar zu machen. Zudem verweist Handler in seiner Anmerkung auch auf New York. Dort haben zwar vereinzelt Kinos wieder den Betrieb aufgenommen und zeigen derzeit Klassiker wie Harry Potter und Indiana Jones, doch bleibt eine Großteil der Lichtspielhäuser unter den strengen Hygienemaßnahmen nach wie vor komplett geschlossen. Weiter heißt es, dass Handler es als "schockierend" empfinde, wenn diese nicht erst allerfrühestens wieder ab September Kinobesucher empfangen dürften.

Auch andere Brancheninsider geben sich vergleichbar pessimistisch und gehen davon aus, dass die erneuten Verschiebungen von sowohl Mulan als auch Tenet bereits in den nächsten Tagen erfolgen könnten. Das würde sich natürlich dann auch einmal mehr zwangsläufig auf den Releasetermin hier in Deutschland auswirken. Bislang ist der deutsche Kinostart von Tenet noch für den 12. August vorgesehen, während Disney Mulan in der Woche darauf am 20. August in die Kinos bringen will. Über die Entwicklungen dazu halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

In unserem letzten Themenpodcast zum Thema Kino und Corona haben wir außerdem über die möglichen Folgen der Krise für das Kino diskutiert.

Wagt ihr es trotzdem noch, euch auf beide Filme zu freuen?

Wird geladen...