{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

"L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn": Michael Bacall wird das Drehbuch zum Remake beisteuern

movietapes

Von movietapes

Quelle: Collider
Bildnachweis: © Universal Pictures | Ilan Mitchell-Smith als Wyatt Donnelly, Kelly LeBrock als Lisa und Anthony Michael Hall als Gary Wallace in "L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn"

Die Kultkomödie "L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn" (OT: "Weird Science") kommt erneut auf die große Leinwand. Das Studio Universal Pictures möchten den Filmklassiker von John Hughes ("Curly Sue - Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel") eine Neuauflage widmen; und die Umsetzung geht schneller voran als gedacht.

Das Online-Magazin Deadline berichtet, dass der Autor Michael Bacall ("Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt") mit dem Drehbuch beauftragt wurde. Michael Bacall konnte bereits mit dem Drehbuch zu "21 Jump Street" ein großen Erfolg verbuchen. Ob dies auch für das Remake "L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn" gilt, wird sich noch zeigen. 

Der Film, der viele pubertierende Jungen der 80er Jahre begeistern konnte, handelt von zwei Teenager namens Gary Wallace (Anthony Michael Hall) und Wyatt Donnelly (Ilan Mitchell-Smith). Die beiden Computer-Nerds sind es leid, keine Freundinnen zu haben und so kommt es, dass die beiden Jungs, inspiriert von dem Film "Frankenstein", ihre eigene Traumfrau per Computer erschaffen. Lisa (Kelly LeBrock) ist durchaus sexy, doch ihnen wird schnell bewusst, dass die objektive Erscheinung nicht alles ist.

Befürwortet ihr die Neuauflage? Wen wollt ihr in den Hauptrollen sehen?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!