{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Diskussion zum Sonntag: Reboot mit weiblichen Stars – Feministischer Triumph oder Ideenarmut in Hollywood?

Vitellone

Von Vitellone

Quelle: MB
Bildnachweis: © Sony| Die Protagonistinnen aus Ghostbusters

Sexismus in Hollywood scheint eine nichtendende Debatte zu sein. Sei es vor oder hinter der Kamera, statistisch gesehen ist die weibliche Beteiligung an Hollywoodproduktion fast stagnierend gering. Oftmals erfüllen Frauencharaktere nur eine klischeehafte Funktion und werden auf ihr Äußeres reduziert. Eine neuere Entwicklung stellt Frauen nun mehr ins Zentrum. Was diesen Blockbustersommer mit Ghostbusters begann, wird in naher Zukunft mit Ocean`s Eight fortgesetzt. Das Konzept ist klar. Beliebte Franchise werden neu aufgesetzt, nun mit Frauen statt Männern in der Hauptrolle. Und wie man Hollywood kennt bleibt es wohl nicht bei diesen zwei Vertretern, denn Ausgangsmaterial ist mehr als genug vorhanden. Aber was steckt dahinter? Geht es den Produzenten und Kreativköpfen wirklich um eine feministische Botschaft und Gleichberechtigung oder steht lediglich der finanzielle Aspekt im Vordergrund?

Wie seht ihr die Entwicklung? Ein Schritt in die richtige Richtung oder doch nur Geldmacherei?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!