{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Übernimmt Rupert Wyatt das Kommando bei Star Trek?

Steffen

Von Steffen

Quelle: Cinematallica
Bildnachweis: Paramount Pictures

Nachdem Regisseur J.J. Abrams bekanntlich mit der Regie des siebenten "Star Wars"-Films beschäftigt ist, Paramount jedoch pünktlich zum 50 jährigen Jubiläum von "Star Trek" im Jahre 2016 den 13./3. Film in die Kinos bringen will, war es nur eine Frage der Zeit, bis einige Kandiaten die Runde durch die Gerüchteküche machen.
Das erste und hartnäckigste Gerücht besagte, dass Jon M. Chu (Step Up 2 und Step Up 3, G.I. Joe: Retaliation) das nächste Abenteuer des Raumschiffs Enterprise inszenieren soll. Insider sagen jedoch, dass nichts an der Sache dran wäre und selbst wenn, wäre Chu nicht die Nummer 1 auf der Liste potentieller Regisseure.
Ganz anders sieht es mit Rupert Wyatt aus. Der "Rise of the Planet of the Apes"-Regisseur sei ein ganz heißer Kandidat für den Regie-Stuhl.
J.J. Abrams und seine Produktionsfirma "Bad Robot" werden auch den nächsten "Star Trek"-Film produzieren und Roberto Orci und Alex Kurtzman werden diesmal ohne Damon Lindelof das Drehbuch verfassen, so dass einem Kinostart im Jubiläumsjahr 2016 nichts im Weg stehen dürfte.

Was sagt Ihr zu dem potentiellen neuen Regisseur? Wem würdet Ihr das Kommando über die Enterprise anvertrauen?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!