{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Oder doch? George Miller korrigiert Aussagen zu weiteren "Mad Max"-Filmen

Soren

Von Soren

Quelle: The Wrap
Bildnachweis: © Warner Bros. | Vollgas und mit dem Gesicht voraus - "Mad Max: Fury Road"

Letzte Woche ging ein enttäuschendes Raunen durch die Fangemeinde des letztjährigen Actionblockbuster "Mad Max: Fury Road". Laut New York Post, habe Regisseur George Miller gesagt, er wolle keinesfalls einen weiteren Mad Max machen, da diese "zu anstrengend und zu aufwendig" seien (wir berichteten). Nun meldete sich der Regisseur allerdings zu Wort und will diese Aussage richtig stellen: Er wolle nur nicht unbedingt sofort als nächstes wieder "Mad Max" machen, aber die Reihe sei für ihn deshalb keineswegs gestorben. So ließ er gegenüber von "The Wrap" verlauten:

“That was a completely garbled interview; I was in New York and it was so noisy and the journalist was asking me questions on a red carpet at the National Board of Review. She completely got the wrong fragments of information that were just not true. I said no, another Mad Max movie will not be next, and she took that to mean I never wanted to make another Mad Max. It won’t necessarily be next, but I have two more stories.”

Spürt ihr Erleichterung oder denkt ihr, dass hätte auch jemand anderes übernehmen können? Wie steht ihr Miller als Regisseur generell gegenüber?

Wird geladen...