{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Regisseur Colin Trevorrow enthüllt erste Plotdetails zu "Jurassic World"

D0mas

Von D0mas

Bildnachweis: http://static.squarespace.com/static/51b3dc8ee4b051b96ceb10de/t/533059b9e4b00d0eac2c97da/1395677627439/jurassic-world-official-concept-art-of-visitor-center1

Nachdem die Gerüchteküche über den Plot des vierten "Jurassic Park" in der letzten Zeit ordentlich am Kochen war, äußerte sich nun auch Regisseur Colin Trevorrow zu der Geschichte von "Jurassic World".

Hier soll vor kleinen Spoilern zur Story von "Jurassic World" gewarnt werden!

So scheinen sich die meisten der Gerüchte um den Plot zu bestätigen, vor allem das Gerücht um einen weiteren Park. Dazu der Regisseur:

"Yes. Jurassic World takes place in a fully functional park on Isla
Nublar. It sees more than 20,000 visitors every day. You arrive by ferry
from Costa Rica. It has elements of a biological preserve, a safari, a
zoo, and a theme park. There is a luxury resort with hotels,
restaurants, nightlife and a golf course. And there are dinosaurs. Real
ones. You can get closer to them than you ever imagined possible. It’s
the realization of John Hammond’s dream, and I think you’ll want to go
there."

Es handelt sich bei "Jurassic World" also um die Verwirklichung von John Hammonds Traum aus dem ersten Teil des Franchises: Eine kleine Welt, inklusive einer Safari, einem Themenpark, luxuriösen Hotels, Restaurants, einem Nachtleben und einem Golfkurs. Und natürlich Dinos. Vor allem die Tatsache, dass sich dieser Park nicht in der Testphase befindet, sondern bereits von circa 20.000 Menschen täglich besucht werden soll, ist interessant.
Die Geschichte soll zudem gerademal 22 Jahre nach dem ersten Teil spielen und sieht sich so mit der Frage konfrontiert, ob die Menschen nicht aus den Vorfällen von damals gelernt hätten. Alles, was der Regisseur dazu zu sagen hatte war, dass man sich der damaligen Vorfälle wohl bewusst wäre, diese aber überwunden wurden:

"What if, despite previous disasters, they built a new biological
preserve where you could see dinosaurs walk the earth…and what if people
were already kind of over it?"

Interessant sind auch Trevorrows Aussagen, dass man die Dinosaurier von so nah wie nie beobachten könne und dass neue, genetisch veränderte Dinos innerhalb der "Jurassic World" auftauchen sollen. Die Gerüchte, dass es innerhalb des Films zu Kämpfen zwischen guten und bösen Dinos kommen soll, negierte der Regisseur aber.

Dafür, dass der Film erst im Juni 2015 auf unsere Leinwände kommt, sind das überraschend viele Informationen.

Was meint ihr? Hat das Projekt euer Interesse? Oder wirkt es auf euch eher wie eine sinnlose Fortsetzung?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!