{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Eine magische Reise der Spezialeffekte: Von 1878 bis 2014

OnealRedux

Von OnealRedux

Quelle: Youtube
Bildnachweis: Metropolis - The Evolution Of Visual Effects

Während es heute wahre CGI-Schlachten auf der Leinwand zu bestaunen gibt, inklusive 3D-Effekt, brennenden Kontinenten sowie austeilenden Superhelden ("Man of Steel", "Godzilla", "Pacific Rim" "2012"), war es nicht immer so leicht, mit Spezialeffekten die Zuschauer zu verzaubern. Doch Kunstblut, Schatten, Bühnenarbeit, neue visuelle Techniken, Leinwände oder schlichtweg der Einsatz von Magie (in Form von Tricktechnik), konnten hier über die Jahrzehnte hinweg begeistern.

Und selbst heute noch: Immerhin zählen Filme wie "Metropolis" oder "Die Reise zum Mond" zu wahren Überraschungen. Wie genau die Reise der visuellen Effekte dabei aussah, dies zeigt nun der YouTuber Jim Casey in seinem Video "The Evolution Of Visual Effects". Von Eadweard Muybridge (der Beginn der Reihenfotografie und damit der Grundstein für das Medium Film) über Disney, "Star Trek", "Star Wars" hin zu aktuell beeindruckenden visuellen Werken wie "Gravity". Wir wünschen viel Spaß:

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!