{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Erster Trailer zu Kim Ki-duk's Trauma-Film "One On One"

Mugiwara

Von Mugiwara

Quelle: twitchfilm.com
Bildnachweis: http://twitchfilm.com/assets_c/2014/04/OneOnOnePoster-thumb-678x1008-47378.jpg

Kim Ki-duk ist wohl einer der umstrittensten und gleichzeitig interessantesten Regisseure überhaupt. Mit seinen Filmen verstört er regelmäßig seine Zuschauer, lässt dabei aber das Skandalöse an seinen Filmen nie zum Selbstzweck verkommen. So hoffentlich auch in seinem neuesten Werk "One On One", zu dem nun ein erster Trailer aufgetaucht ist. Für diejenigen, die dem koreanischen nicht mächtig sind, hier eine kleine Übersetzungshilfe:

"Am 9. Mai wurde eine High-School-Schülerin brutal ermordet. Es gibt 7 Verdächtige und 7 Schatten, die sie terrorisieren. Wer sind sie und welcher von ihnen bist du?"

Regisseur Kim betonte, dass es sich bei "One On One" um einen Film über den Ort handelt, an dem er lebt - Korea. Er führte weiter aus:

"I am always shocked by my country while living in it. A corrupted government can be seen as ability if it succeeds. I've disliked and hated my government and even given up on it. Who is Oh Min-joo, the girl who gets murdered at the start of the movie? Whoever it is, everyone needs their own 'Oh Min-joo' to watch the movie to the end
. [...] Whether you agree with the ending or not; if you don't feel murdered, then don't watch the movie. I made it so that someone would understand. It doesn't matter otherwise. That's us right now"

"One On One" ist ein Trauma-Film über diejenigen, die von der Gesellschaft verletzt und verraten wurden und es ihr übel nehmen. Sie entführen die Menschen, die über sie regieren und nehmen Rache.

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!