{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

"Rurouni Kenshin": Martial-Arts-Manga-Verfilmung bekommt zwei Sequels!

OnealRedux

Von OnealRedux

Quelle: Twitchfilm
Bildnachweis: Rurouni Kenshin: Kyoto Inferno Trailer

Rurouni Kenshin, hierzulande eher unbekannter, ist eine der erfolgreichsten und populärsten Anime- wie Mange-Serien überhaupt. Und da ist es schließlich kein Wunder, dass im Jahre 2012 mit "Rurouni Kenshin" (OT: "Rurôni Kenshin: Meiji kenkaku roman tan") eine erste Realverfilmung folgte. Und das von Regisseur Keishi Ohtomo inszenierte Martial-Arts-Action-Drama überzeugte Kritiker wie Publikum gleicher maßen. Nun folgt mit "Rurouni Kenshin: Kyoto Inferno" sowie "The Legend Ends" gleich zwei Fortsetzungen, welche abermals den ehemaligen Assassinen Kenshin Himura vor große Herausforderungen stellen.

Die Filme konzentrieren sich dabei dieses Mal auf die berühmten Manga-Folgen rund um Kyoto, inklusive dem großen Kyoto-Feuer, sowie der End-Reihe. So muss sich Kenshin Himura dem puren Bösen mit Makoto Shishio stellen, welcher plant die Regierung zu übernehmen. Das Schicksal von ganz Japan liegt somit in den Händen von Himura.

Satoh Takeru ("Kamen Rider Den-O", "Beck") schlüpft erneut in die Rolle von Kenshin, während Fujiwara Tatsuya ("Death Note", "Battle Royale") seinen Gegenspieler Shishio Makoto mimen wird. In Japan wird der erste Film voraussichtlich am 01.08. in die Kinos kommen, während die dritte Verfilmung am 13.09. folgt. Wann uns die beiden Filme erreichen wird, ist bislang aber unklar. Vermutlich jedoch wieder im Heimkino.

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!