{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

"Pacific Rim"-Fortsetzung könnte immer noch kommen

OnealRedux

Von OnealRedux

Bildnachweis: © Warner Bros. | Werbemotiv von "Pacific Rim"

Während eines neuen Interviews mit Legendary Pictures Chef Thomas Tull hat dieser verkündet, dass das Studio weiterhin daran interessiert ist, ein Sequel zu Guillermo Del Toros "Pacific Rim" zu inszenieren. Bei einem Ergebnis von gerade einmal 100 Millionen US-Dollar in den USA (bei einem Budget von 190 Millionen US-Dollar), war dies nicht mehr sehr wahrscheinlich.

"We love being in business with Guillermo and frankly that movie did more business than the first 'X-Men,' did more than 'Batman Begins,' did more than 'Superman Returns,' 'The Fast and the Furious,' 'Star Trek.' So for a movie that was an original property it's done really well," he said. "It did north of $400 million globally and both the home video sales and the merchandise have [performed well], so it seems like fans really loved the world. So we're going to sit down with Guillermo and as long as we think it's authentic and there's something to say, we're certainly open to it."

Er begründet das also damit, dass viele Erstlinge nicht viel eingenommen haben, dann aber die Sequels riesige finanzielle Erfolge wurden. Weiterhin will er gerne wieder mit Guillermo zusammenarbeiten.

Wollt ihr ein Sequel?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!