{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Weitere Nackenschläge für Keanu Reeves - "Passengers" verliert die Weinsteins und Hauptdarstellerin

Wuttke

Von Wuttke

Bildnachweis: © Universal Pictures

"Matrix"- und "Speed"-Star Keanu Reeves fiel jüngst nur noch durch halbgare Martial Arts-Releases auf und befindet sich momentan in einer schwachen Karrierephase. Mit "47 Ronin" und "Man of Tai Chi" hat sich der Kanadier wahrlich keinen Gefallen getan und driftet mittlerweile immer mehr ins Trashfach ab.

Nun folgt der nächste Nackenschlag, der ihn zwar nur indirekt trifft, aber momentan auch nicht für etwas Seelenruhe sorgen dürfte. Reeves wird im Indie-Spaceliebesdrama "Passengers" die Hauptrolle übernehmen, welcher die renommierte Weinstein Company gerade erst aus dem Kalender gestrichen hat, wie hollywoodreporter.com exklusiv berichtet. Somit ist ein wichtiger Geldgeber abgesprungen, und es muss nach neuen gesucht werden. Außerdem ist Rachel McAdams als Protagonistin von der Produktion ausgestiegen, die vorher Reese Witherspoon schon ersetzte.

Eigentlich sollte am 7. April Drehbeginn in Deutschland anstehen, was sich durch vielseitige Probleme nun verzögern dürfte. Darin agiert Reeves als Kolonist, der zusammen mit 5000 weiteren in einem Allkonvoi zu einem anderen Planeten unterwegs ist. Da das Schiff jedoch Jahre von seinem Ziel entfernt ist und den versehentlich erweckten Jim die Einsamkeit überkommt, holt er mit Aurora eine zweite Besatzung aus dem Tiefschlaf.

"Passengers" ist für 2015 angesetzt worden.

Was denkt Ihr über die Idee, den Film und die Terminprobleme?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!