{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Terry Gilliam versucht sich ein weiteres Mal an "Don Quixote"-Verfilmung

Wuttke

Von Wuttke

Quelle: comingsoon.net
Bildnachweis: http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=114635

Nachdem Terry Gilliams "The Zero Theorem"-Film nun endlich konkrete Formen annimmt und in den Startlöchern verweilt, steht auch schon das nächste Projekt des Kultregisseurs an. Vorher verfolgte den Ex-Monty-Python-Visualist bereits seit dem Jahre 2000 die Verwirklichung des Miguel de Cervantes-Buchklassikers "Don Quijote". Durch Verkettung von diversen Ereignissen kam diese jedoch nie zustande. Nun hat Gilliam via Empire verlauten lassen, dass er es damit nochmal versuchen wolle.

Der Regisseur dazu: "Ich versuche bereits zum siebten Mal, den Stoff endlich konkret umzusetzen. Vielleicht ist Sieben eine Glückszahl. Ich möchte den Film endlich machen, und er soll aus meinem Leben verschwinden."

Weiter sagte Gilliam, dass die Dreharbeiten wahrscheinlich am 29. September auf den kanarischen Inseln beginnen werden. Produzent wird Adrián Guerra sein, der sich auch schon als Geldgeber für "Buried - Lebendig begraben" verantwortlich zeigte. Der Regisseur scheint große Stücke auf ihn zu halten: "Der Mann liebt Filme, ist sehr smart. Zwar brauchen wir noch Geld und einen Cast, aber die Sache läuft."

Über Facebook hat Gilliam außerdem ein Konzeptbild eingestellt, welches Ihr oben betrachten könnt.

Was denkt Ihr? Soll sich Gilliam den Stress nochmals antun und das Projekt endlich in trockenen Tüchern haben?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!