{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Schock: Tarantino bricht "The Hateful Eight" ab, nachdem Skript geleaked wurde

OnealRedux

Von OnealRedux

Quelle: comingsoon.net
Bildnachweis: © The Weinstein Company

Ein Schock für alle Fans und leider kein Spaß: Quentin Tarantino hat gerade erst vor kurzem verkündet, dass das Drehbuch zu "The Hateful Eight" fertig geworden ist. Nun wurde dieses allerdings in Hollywood veröffentlicht, was Tarantino zu einem drastischen Schritt zwang:

"I'm not making this next," So Tarantino  "I'm going to publish it, and that's it for now. I give it out to six people and, if I can't trust them to that degree, then I have no desire to make it. I'll publish it. I'm done. I'll move on to the next thing. I've got ten more where that came from."

Somit wird er nun ein anderes Drehbuch schreiben und ein anderes Projekt verfolgen.

Das Drehbuch wurde unterdessen bislang wohl nur sechs Leuten gegeben: So unter anderem Produzent Reggie Hudlin, Michael Madsen, Bruce Dern und Tim Roth. Doch unabhängig von der Schuldfrage, steht nun für Tarantino fest, dass er das Skrip selbst veröffentlichen werde (als Buch oder Comic) und was anderes macht. Die Chance bestehe zwar, den Film in den nächsten Jahren doch noch zu drehen, doch genaueres wisse er noch nicht.

Was sagt ihr dazu?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!