{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

"Batman v Superman": Produzent Wesley Coller kündigt schlagkräftige Wonder Woman an!

movietapes

Von movietapes

Quelle: MLive
Bildnachweis: © DC Comics | Ein offizielles Comic-Motiv von Wonder Woman

Es war eine positive, oder eventuell auch  negative Überraschung als Schauspielerin Gal Gadot ("Fast & Furious Five") als Wonder Woman für Zack Snyders unbetiteltes Projekt "Batman v Superman" offiziell bestätigt wurde. Jetzt stellt sich allerdings die Frage: Wie soll/muss sie aussehen? Ein Mann, der das wissen sollte, ist Produzent Wesley Coller ("300"), der schon einige Filme von Zack Snyder ("Man of Steel") produzierte – darunter auch "Watchmen - Die Wächter" und "Sucker Punch".

In einem Interview mit den Kollegen von MLive äußerte er sich nun über das "Batman v Superman"-Projekt, und sprach dabei auch über Ben Affleck ("Runner Runner") alias  Batman und die Superheldin schlechthin: Wonder Woman.

Produzent Wesley Coller ("Die Legende der Wächter") erklärte, dass Wonder Woman für ihn eine Herzensangelegenheit sei, und das allein wegen seiner Tochter:

"Das Lieblingsbuch [meiner Tochter] ist dieses Wonder Woman Daumenkino. Da ist das Lasso, das unsichtbare Flugzeug, die Armbänder – jede Seite hat ein Bild, dass sie einfach mit Ehrfurcht erfüllt. Und etwas, das Realität geworden ist, als Vater mit einer neuen Tochter, ist, dass ich einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen für die Idee eines starken, eigenständigen und weiblichen Superhelden da draussen habe."

Er freut sich zwar sehr über Wonder Woman's Beteiligung, aber ein eigenständiger Film sei noch nicht geplant:

"Wir freuen uns so darüber, dass sie im Film ist. Es wird eine Menge Spaß machen, aber zur gleichen Zeit müssen wir uns auch auf den Film konzentrieren, den wir derzeit machen"

Doch nicht nur zu Wonder Woman verlor der Produzent ein paar Worte, sondern Coller sprach auch über die Besetzung von Ben Affleck ("Argo") als Batman aka. Bruce Wayne:

"Alles, was du macht, das kulturell signifikant ist, oder jedes Mal, wenn du mit einem ikonischen Charakter oder einer Geschichten hantierst, hörst du Reaktionen aus allen möglichen Perspektive. Also mich überrascht nichts mehr. Wenn überhaupt, zeigt das nur die Relevanz einer Sache oder eines Charakters, und es ist bestärkend, zu wissen, dass die Leute so leidenschaftlich dabei sind. Es inspiriert einen dazu, die coolste Version eines Filmes zu machen, die man zu machen in der Lage ist. Ben [Affleck] ist die perfekte Wahl für die Zack's [Snyders] Vision der Geschichte."

Der erneut regieführende Zack Snyder ("Dawn of the Dead") schrieb gemeinsam mit David S. Goyer ("The Dark Knight") das Drehbuch, welches derzeit vom "Argo"-Autor Chris Terrio überarbeitet wird. Der Film selbst soll am 17. Juli 2015 in die US-Kinos kommen. Ein deutschen Kinostart gibt es allerdings noch nicht.

Was sagt ihr dazu? Wie sollte/muss Wonder Woman sein?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!