{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

"Avatar"-Sequels werden in Neuseeland gedreht

Wuttke

Von Wuttke

Quelle: NZ Herold
Bildnachweis: http://blogs.sundaymercury.net/anorak-city/Avatar-1940.jpg

Es gibt Neuigkeiten über den Entstehungsprozess der "Avatar"-Nachfolger. 

Wie nun der neuseeländische Premierminister John Key kürzlich twitterte, berichtet nun die neuseeländische Zeitung The New Zealand Herald, dass James Cameron mit 20th Century Fox-Verantwortlichen im Schlepptau beim Landesoberhaupt einkehrte, um über die Drehgenehmigung der Live-Action-Sequenzen im Kiwistaat zu sprechen. 

John Key verkündete danach feierlich, dass der Deal in trockenen Tüchern ist und der Deal mindestens eine Milliarde Dollar in die dortige Wirtschaft spülen wird.

Somit ist klar, dass sich Cameron mit der "Herr der Ringe"-CGI-Schmiede Weta an die Nachfolger setzen wird. Er begründet das nicht nur mit seinem Engagement für sein eigenes Filmprojekt, sondern um "Neuseeland als Talentschmiede und Filmindustrienation weiter auszubauen". Und nicht nur das - der "Terminator"-Macher will vollends nach Neuseeland ziehen und hat sich bereits ein Stück Land erworben.

Denkt Ihr, dass ihm ein Blick auf "Mittelerde" im kreativen Prozess behilflich sein wird?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!