{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Bruce Berger bleibt einsam - sagt jedenfalls Bruce Berger

dkr

Von dkr

Bildnachweis: http://images.teleschau.de/201343/1/201343_278858_8_024.jpg

Der deutsche Film hat sich in Foren und Debatten den Ruf gepachtet, dass er zu einem Großteil nur aus romantischen Komödien der Bauweise 08/15 besteht. Stimmt leider auch oftmals. Frischen Genre-Wind brachte 2009 die Liebeskomödie "Männerherzen" und die zwei Jahre später gestartete Fortsetzung "Männerherzen - und die ganz, ganz große Liebe".

Zugegeben: Die Titel sind furchtbar. Aber Charaktere, Humor und Darsteller wussten Zuschauer und Kritik gleich zweimal positiv zu überraschen. Zwischen Christian Ulmen, Til Schweiger, Florian David Fitz und ganz vielen anderen ragte vor allem ein Charakter bzw. sein Darsteller heraus: Bruce Berger (siehe Bild), die sentimentale Schlagertante und Liebling der Fans. Gespielt wurde Bruce vom zweifachen Gewinner des "Deutschen Filmpreis" - Justus von Dohnányi (Bild oben).

Am Ende von "Männerherzen 2" wurden fast alle Figuren glücklich und wir fanden es ganz toll. Ikone Bruce Berger blieb allerdings allein und sollte sich, laut zahlreichen Fans, in einem dritten Teil doch endlich einmal selbst verlieben! Verdient hat er es sich allemal und von Dohnányi lieferte in der Rolle regelmäßig pures Kinogold. Wo bleibt also die überfällige Fortsetzung?

Moviebreak hat sich nun am Set von seinem neuen Film "Desaster" mit dem Darsteller und Regisseur getroffen und sich im Interview die traurige Wahrheit abgeholt: Männerherzen 3 wird nicht kommen. Bruce bleibt einsam. Laut Dohnányi war das Projekt eine ganze Weile im Gespräch, bis jedoch ein Großteil der Kreativen beschlossen hat, dass das Genre mittlerweile zu ausgelutscht sei.

"Das stand mal zur Diskussion, aber jetzt wird es nicht mehr kommen. Wir haben da zweimal etwas sehr Gutes hinbekommen - warum sollten wir das Gleiche noch ein drittes Mal machen?"

Einerseits eine löbliche Einstellung, andererseits sehr schade um den Charakter Bruce Berger. Zur Aufmunterung gibt es unten noch einmal den Smash-Hit des fiktiven Schlagerstars für euch.

In den nächsten Tagen gibt es auf Moviebreak das komplette Interview mit Justus von Dohnányi. Im ausführlichen Gespräch redete er über seine aktuelle Arbeit an der kommenden Gangsterkomödie "Desaster".


Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!