{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

"Wonder Woman": Regisseur Paul Feig ("Brautalarm") spricht über seine Absage

OnealRedux

Von OnealRedux

Quelle: IGN
Bildnachweis: http://www.amazon.de/Wonder-Woman-Christopher-Drake/dp/B001UG4VYY/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1381558739&sr=8-3&keywords=Wonder+Woman

Das Warner nach der geplatzten Serie weiterhin an einer Umsetzung von "Wonder Woman" interessiert ist, bleibt weiterhin bestehen. Und scheinbar gab es auch schon erste Bewerbungen: So hatte Regisseur Paul Feig ("Brautalarm") einen Pitch gedreht, um seine Vorstellung eines Filmes Warner zu präsentieren. Die Version sollte unterdessen mehr Humor besitzen und ähnlich wie "Iron Man" aufgezogen werden. Superman als auch Batman sollten ebenfalls in diesem Universum existieren, jedoch kein Interesse daran haben, mit einer Frau zusammenzuarbeiten. Nach Feige sollten sie schlichtweg Arschlöcher sein.

Warner lehnt diesen Vorschlag allerdings ab.

Was sagt ihr?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!