{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Star Wars wird real? Harvard und MIT Physiker entwickeln Möglichkeit für Lichtschwert

OnealRedux

Von OnealRedux

Quelle: The Guardian
Bildnachweis: Lucasfilm - Disney

"Star Wars" zum nachmachen: Nach eigenen Angaben (in einer Veröffentlichung des Magazins Nature) ist es Wissenschafltern von Harvard und dem MIT gelungen, Photonen so anzuordnen, dass hieraus eine exakte Kobie eines Lichtschwertes wie im Film möglich wäre: Michail Lukin und Vladan Vuletic haben es geschafft, dass zwei Photonen so interagieren, dass daraus ein Molekül entsteht.Der Experimentaufbau ist allerdings sehr komplex.

In einer Vakuumkammer wurde eine Wolke von Rubidiumatomen platziert, die mittels Laser auf wenige Grad über null abgekühlt wurde. Hier wurde dann mit einem weiteren Laser ein einzelnes Photon in die Wolke geschossen. Das Ergebnis war, dass das Photon seine Energie an die umgebenden Atome abgegeben hat. Weiterhin wurde die Energie von Atom zu Atom weitergegeben und verließ am Ende zusammen mit dem Photon die Wolke wieder. Mit zwei Photonen erreicht man sogar schließlich, durch angeregte Atome, dass sich diese wie ein einziges Molekül verhalten. Eine photonische Interaktion.

Die Anwendung ist jedoch vielfältig: So kann hieraus nicht nur theoretisch ein Lichtschwert gebaut werden (was noch ein langer Weg wäre), sondern auch Quantencomputer gebaut werden sowie dreidimensionalen Lichtstrukturen (Stichwort Holo).

Was sagt ihr dazu?

Wird geladen...

Schreibe mit unserem Chatbot!