{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Xf3p9tne9bvcfynkrlzgfjcixrx 3x1 – Mord nach Fahrplan

Conan, Ran und Kogoro wollen mit der Yunoyama-Linie nach einem Kurzurlaub wieder Richtung Tokio fahren und schaffen es gerade noch rechtzeitig in den Zug. Plötzlich bricht ein Streit zwischen zwei Fahrgästen aus, Doktor Taizo Sato und Doktor Takashi Date, die im selben Hotel wie die Moris abgestiegen waren. Kurz darauf verschwindet Date. Nach mehreren Stationen kommt der Schaffner und prüft die Fahrkarten. Kurz darauf müssen alle aussteigen, um einen anderen Zug nach Tokio zu nehmen. Am Bahnsteig erscheint auch Date und entschuldigt sich bei seinem Kollegen. Die beiden holen sich nach ihrer Versöhnung ein Getränk. Dabei fällt Conan auf, dass sich in Dates Portemonnaie sehr viel Kleingeld befindet. Dann verabschieden sich die beiden Ärzte von den Moris. Conan weist Date noch darauf hin, dass sein Knopf bald abfällt. Date ist für einen Moment geschockt und wischt sich den Knopf ab.

Gesehen von 14 Usern

R8sqwnbk3xumelkyzvqzqjvmw4i 3x2 – Wie du ihr so ich dir

In einem dunklen Zimmer sieht sich Hideyuki Nakayama ein Foto von sich, seiner Schwester und seinem Jugendfreund an, auf dem alle fröhlich aussehen. Dann zündet er es an. An einem Sonntagmorgen gehen Conan, Ran und Kogoro joggen. Da Kogoro weit zurückliegt, warten Ran und Conan auf ihn und Ran überprüft bei dieser Gelegenheit ihre Frisur in einem am Straßenrand geparkten LKW angebrachten Spiegel. Derweil geht Tsunehisa Fuji durch eine dunkle Seitengasse, findet seine Mundharmonika auf dem Boden und bückt sich danach. Plötzlich fällt ein Eisenträger vom Dach des Hauses neben ihm und erschlägt ihn. Die Moris, die gerade weiter laufen wollten, rennen sofort zu ihm. Nakayama beobachtet diesen Vorfall aus dem Büro seiner Reinigungsfirma "Mondfisch" mit einem Fernglas, das er dann in seinem Schreibtisch versteckt. Er verständigt seine Sekretärin Kuniko Asagi und bittet sie herauszufinden, was passiert sei. Als sie gegangen ist, begibt er sich aufs Dach, wo er an einem Kasten herumfummelt. Kogoro bittet inzwischen die herbeigeeilten Mitarbeiter der Reinigungsfirma im Nachbargebäude nach dem Täter zu suchen. Die Sekretärin erscheint und identifiziert das Opfer als einen Geschäftsführer der Reinigungsführer. Auch Nakayama erscheint auf der Straße und wird von dem Vorfall unterrichtet. Daraufhin weist er unmittelbar seine Sekretärin an, den auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkenden Lkw der Firma wegzufahren.

Gesehen von 14 Usern

Ulfokq84ywxlf1ofmrgqgdvzkho 3x3 – Rache für Sherlock Holmes - Teil 1

Kogoro und Ran begleiten Conan auf eine 3-Tage-Reise für Sherlock Holmes-Fans, welche der Veranstalter Hiroyuki Kanaya alle persönlich ausgewählt hat. Er hat einen Wettbewerb vorbereitet, bei dem der Gewinner eine Erstausgabe erhält. Als erstes erhalten alle einen Fragebogen mit 1000 Fragen über Holmes, die sie bis zum nächsten Tag beantworten sollen. Um ein Betrügen auszuschließen, sind im ganzen Haus Kameras und Mikrofone installiert. Conan arbeitet die ganze Nacht und den nächsten Tag an dem Fragebogen. Nach dem Abendessen warten alle auf Kanaya, doch dieser taucht nicht auf. Als Kento Toyama aus dem Fenster schaut, sieht er, wie Kanaya im Wagen auf die Klippe zufährt. Conan und Heiji, der auch an der Reise teilnimmt, da er hofft hier Shinichi zu treffen, rennen zu dem Wagen und klopfen an die Scheibe, doch Kanaya reagiert nicht. Da sie den Wagen nicht stoppen können, fährt er über die Klippe. Heiji und Conan versuchen das Auto aufzu halten Alle Wettbewerbsteilnehmer eilen herbei und vermuten sofort, dass er von einem von ihnen ermordet wurde. Conan und Heiji untersuchen den Weg, den das Auto genommen hat nach Spuren, da Heiji im Auto ein seltsames Geräusch gehört hatte, dass vermutlich von der Klimaanlage stammt. Da alle Telefone und das einzige andere Auto unbrauchbar gemacht wurden, sind die Anwesenden von der Außenwelt abgeschnitten und die Befürchtung kommt auf, dass es noch weitergehen könne. Da niemand Kanaya den Tag über gesehen hat und die Überwachungsvorrichtungen nicht echt sind, kann der genaue Zeitpunkt des Mordes nicht bestimmt werden.

Gesehen von 14 Usern

A2fnazxz5fbxqnmkuezsocpfaea 3x4 – Rache für Sherlock Holmes - Teil 2

Es kommt heraus, dass Fujisawa, der Kanaya bei einem Buch geholfen hatte, ihn persönlich gekannt hatte. Heiji macht Kogoro auf einen verschobenen Stuhl aufmerksam, mit dem der Täter das Fenster eingeschlagen hat und der danach vermutlich seine Fingerabdrücke darauf abgewischt hat. Die Splitter am Stuhl beweisen, dass sich der Täter noch im Raum befindet Da der Stromausfall eingetreten ist, als Hitomi den Stecker der Kaffeemaschine eingesteckt hat, und ein Draht der Kaffepackung am Stecker gefunden wird, geraten Kawatsu und Togano in Verdacht, die die Packungen geöffnet haben. Da Conan sich wieder nicht wie ein Kind benimmt, verdächtigt Heiji ihn, Shinichi zu sein.

Gesehen von 14 Usern

8kyzelpxvahriy3juy87atioyvd 3x5 – Lästiger kleiner Zeuge

In einem leerstehenden Gebäude wird ein Mann von einem anderen erschlagen. Derweil sitzen Ran und Kogoro am Jurytisch des Wettbewerbs "Erster eigener Einkauf", der im Beika Park startet. Die Detective Boys begleiten den Wettbewerb mit Kameras und sind dort zuerst für den Kandidaten Taro zuständig. In der nächsten Runde übernehmen sie einen Jungen, der bei Ayumi um die Ecke wohnt. Sein Name ist Hiroshi. Nach dem Startschuss spricht Hiroshi erst mit seiner Kamen Yaiba-Figur und macht sich dann auf den Weg zur Einkaufsmeile Beika. Die Detective Boys folgen ihm, verlieren ihn dann aber, da er gerade noch einen Bahnübergang überquert, bevor sich die Schranke schließt und ein Zug durchfährt. Conan kombiniert aus der Tatsache, dass Hiroshi ein Einzelkind ist, dass dieser oft alleine spielt und sich deshalb vermutlich an einem seiner Lieblingsorte aufhält, zumal er in dieser Gegend wohnt. Ayumi weiß, dass Hiroshi oft auf einem freien Baugrundstück spielt. Und tatsächlich können die Detective Boys ihn dort ausmachen, doch bevor sie die stark befahrene Straße überqueren können, verlieren sie ihn wieder aus den Augen.

Gesehen von 14 Usern

Jjkjpguxgm30kkzfahbniqkmvvd 3x6 – Die Schmetterlingsfrau

Während Conan, Kogoro und Ran wegen eines Interviews auf Kenjin Hanaoka, einem berühmten Maler in dessen Designbüro, warten, hat dieser verschlafen und wird von seiner Geliebten Izumi Chono geweckt, indem diese etwas mit Nagellack auf seine Wange malt. Izumi droht ihm, sein Geheimnis aufzudecken, dass eigentlich sie den Großteil seiner Werke gemalt hat. Daraufhin erschlägt Hanaoko sie mit einem Aschenbecher. Hanaoka wird an sein Treffen erinnert Da Hanaoko schon sehr spät dran ist, versucht ein Mitarbeiter des Designbüros bei Izumi anzurufen, doch nur ihr Anrufbeantworter springt an. Kurz darauf klingelt das Telefon, doch niemand ist dran. Conan bemerkt, dass ein Futon auf dem Balkon gegenüber hängt, obwohl es regnet. Er erfährt, dass Izumi dort wohnt.

Gesehen von 14 Usern

Vgeospfh7adwcmrg8etvi8dhawe 3x7 – Der Fluch der Suigun - Teil 1

Auf der stürmischen See wird ein kleines Boot von den Wellen hin- und hergeschaukelt. Der Sturm wird stärker. Sieben Jahre später taucht das beschädigte Boot wieder auf. Es soll angeblich mit Gold beladen sein, deshalb gehen die Fischer an Bord, um nachzusehen. Doch es ist verlassen wie ein Geisterschiff und das Gold ist nicht dort. Alle glauben an den Fluch der Suigun. Aus der Ferne beobachtet ein Mann mithilfe eines Fernglases die Bergungsaktion. Einige Tage später fahren Conan, Ran und Kogoro mit einem Boot auf die entlegene Insel Shikishima, da Kogoro dorthin eingeladen wurde. Gorō Kinoshita begleitet sie und erzählt ihnen auf Nachfrage Conans etwas über das wiederaufgetauchte Boot. Als Kinoshita laut Kogoros Namen sagt, lässt ein Mann, der ebenfalls aus Tokio kommt, sein Fernglas fallen und verschwindet unter Deck. Als sie auf der Insel ankommen, werden sie von den Einwohnern bejubelt. Auch der Bürgermeister Takeo Mikami ist gekommen und begrüßt sie. Doch die Tochter vom Bürgermeister, Suzu Mikami, interessiert sich nicht für Kogoro, und findet Conan viel besser, trotz seines Namens. Kurz darauf schauen sich alle das Geisterschiff an und Conan bemerkt, dass sich nur am Rumpf Entenmuscheln daran befinden. Wieder werden sie aus der Ferne von Kōji Hamada beobachtet.

Gesehen von 14 Usern

2tbn7ba5w1duj45i55cggtyjejh 3x8 – Der Fluch der Suigun - Teil 2

Kogoro versucht weiterhin die Inselbewohner von seiner Unschuld zu überzeugen. Niemand glaubt ihm, außer Conan und Ran. Die Rüstung, die Kōji Hamada trägt, ist aus der Ausstellung. Conan bemerkt viele Schnitte auf Hamadas Arm und Fesselungsspuren an seinen Handgelenken. Er klettert auf die Ryujinmaru und findet unter Deck getrocknetes Blut von Hamada, woraus er schließt, dass dieser an der Stelle ermordet worden sein muss. Er lässt den Polizisten herholen. Während dieser auf dem Boot ist, bedrängen die Inselbewohner Kogoro und wollen ein Geständnis von ihm. Conan betäubt daraufhin Kogoro und beweist seine Unschuld. Hamada ist schon seit mehreren Stunden tot und kann somit nicht der Angreifer sein, den Kogoro verfolgte. Somit nehmen alle an, dass nur der Reiseleiterbesitzer der Täter sein kann, da dieser vorher mit dem Opfer hinter dem Gemeindehaus einen Streit hatte. Kinoshita hat eine Schussverletzung Da der Inselpolizist noch etwas unerfahren ist, traut er sich nicht den Verdächtigen festzunehmen, deshalb bietet sich Gorō Kinoshita als Unterhändler an, um Yasuo Uehara zur Aufgabe zu überreden. Er betritt das Haus. Nach fünf Minuten gibt es einen lauten Knall, Conan und die zwei Polizisten rennen los und finden Kinoshita durch einen Streifschuss verletzt im Zimmer. Uehara konnte flüchten. Die Inselbewohner starten eine gründliche Suche auf der Insel, doch niemand entdeckt den Flüchtenden. Nur in der Höhle der Suigun trauen sie sich nicht.

Gesehen von 14 Usern

Lngjzoaxhzv8tvfwhqvtoap6egs 3x9 – Das Monster Gomera

Conan, Professor Agasa, Ayumi, Genta und Mitsuhiko besuchen einen Freund von Professor Agasa, den Filmregisseur Daisuke Mikami. Sie beobachten am Set, wie eine Szene des Film mit dem Monster Gomera gedreht wird. Als die Dreharbeiten zu der Szene beendet sind, kommt Daisuke Mikami zu der Gruppe. Dieser erlaubt ihnen, sich das Monster Gomera aus der Nähe anzusehen, da im Moment Pause ist. Als die Detective Boys die Kulisse betreten, sind Ayumi, Genta und Mitsuhiko überrascht, dass die Gebäude so klein sind und dass in dem Monster Gomera ein Mensch steckt. Als Genta die Kulisse berührt, wird er vom Ausstattungsleiter Adachi Ryota angeschrien, dass er dies nicht darf, und dieser beschwert sich sogleich bei dem Filmregisseur. Daraufhin erklärt sich der Schauspieler Shugo Matsui, der das Monster Gomera spielt, dazu bereit, sich um die Kinder zu kümmern und ihnen das Set zu zeigen. Nun stößt auch die Schauspielerin Tomomi Sakaguchi zur Gruppe, die die Fee Emera spielt. Doch als der Filmproduzent Osamu Kamei auftaucht, ist die angenehme Atmosphäre zerstört, da dieser aufgrund des sinkenden Umsatzes keine weiteren Filme von Monster Gomera mehr drehen möchte. Er lädt alle ein, sich die Schnittmuster im Voführraum anzusehen, da dies ja nicht mehr oft vorkommen wird. Er jedoch möchte sie nicht sehen und geht, nachdem Tomomi seine Einladung zum Essen abgelehnt hat. Er wollte mit ihr über die Hauptrolle als Polizistin in seinem nächsten Projekt reden, für die er sie engagieren will. Shugo erlärt nun, dass er auch schon seinen nächsten Job hat, und zwar als Bösewicht in Osamus nächstem Projekt. Adachi stellt daraufhin fest, dass er als einziger noch keinen neuen Job hat, was ihm jedoch egal ist. Er geht in den Vorführraum, um sich die Schnittmuster anzusehen. Auch Daisuke Mikami verabschiedet sich nun, da er noch einiges an Arbeit vor sich hat.

Gesehen von 14 Usern

Lme4sretiu1liohu8ecm2eb45av 3x10 – Fingerabdrücke hoch Drei

Kogoro, Ran und Conan sind spontan bei Kogoros altem Freund und ehemaligen Vorgesetzten Herrn Teraoka zu einer Grillparty eingeladen. Frau Teraoka sagt, dass die Einladung auch für sie sehr plötzlich kam, denn ihr Mann würde solche Dinge vorher länger planen. Conan freut sich schon riesig, da er hofft, etwas Neues lernen zu können. Während der Grillparty bekommt Herr Teraoka einen Anruf von einem gewissen Herrn Matsuyama, der in der "Unterwelt" tätig ist und nun die Seiten wechseln möchte. Herr Teraoka ist bereit, sich mit ihm treffen, aber Kogoro will seinen ehemaligen Vorgesetzten nicht alleine fahren lassen, da dieser in Bereitschaft und demnach unbewaffnet ist. Daher bietet der Privatdetektiv an, mitzufahren. Herr Teraoka lehnt zunächst ab, ändert aber dann seine Meinung. Als seine Frau ihm sein Sakko aus dem Haus holen will, erwidert er energisch, dass er es sich auch selbst holen könne. Als er dann nach längerer Zeit mitsamt der Jacke wiederkommt, behauptet er, die Autoschlüssel nicht gefunden zu haben. Während Herr Teraoka mit Kogoro in sein Auto steigt, ertönt ein seltsames Geräusch. Ran und Conan machen sich Sorgen, bestellen sich ein Taxi und folgen den Beiden. Alles sieht nach einem Unfall aus, ...

Gesehen von 14 Usern

Go1jmza2bdogtqsjmewkrpeaai0 3x11 – Viele Krabben und ein Wal

Kogoro, Ran und Conan sind in einem Biergarten zum Essen, als Conan am Nebentisch einen Mann bemerkt, welcher sich recht auffällig benimmt und sehr nervös wirkt, als ob er auf jemanden warten würde. Während Ran den angetrunkenen Kogoro zur Toilette begleitet, versteckt sich Conan hinter einer Hecke, wodurch er ein Telefongespräch des Mannes mitbekommt. Aus diesem entnimmt er, dass es um einen Entführungsfall geht. Conan gibt vor, Zahnschmerzen zu haben Schnell sagt er Kogoro und Ran Bescheid und die Drei nehmen die Verfolgung mit einem Taxi auf. Der Mann fährt wieder zurück zu seiner Wohnung. Er ist ein Zahnarzt, und da Kogoro davon ausgeht, dass die Entführer den Arzt beobachten, gibt Conan vor, Zahnschmerzen zu haben. Als sie im Haus sind, macht Kogoro klar, dass über die Entführung Bescheid weiß. Daraufhin schildert der Mann, der Keigo Endo heißt, alle Fakten des Falles. Er zeigt Kogoro außerdem den Entführerbrief, sowie ein Bild seines entführten Sohns Keita Endo, und sagt ihm auch, dass der Entführer die Lösegeldübergabe abgesagt hatte. Außerdem schien Keita fröhlich zu sein und keine Angst zu haben, als der Kidnapper Herrn Endo anrief. Daraus schließt Kogoro, dass der Entführer eine Komplizin haben muss, welche gut mit Kindern umgehen kann. Kogoro rät, die Polizei einzuschalten, doch der Arzt lehnt ab und fleht Kogoro um Hilfe an. Währenddessen schafft Conan es, einen Peilsender am Koffer mit dem Lösegeld zu befestigen.

Gesehen von 14 Usern

Ex9di1ufjhufo1rq7j9xzfadhmk 3x12 – Mord im Dunkeln

Nach dem Besuch in einem italienischen Restaurant treffen Conan, Ran und Kogoro einen alten Freund von Kogoro, Jun Omura. Dieser bittet seinen Freund, ihm zu helfen, denn er hat das Gefühl, als ob eine Person immer mit etwas Schwerem gegen die Wohnungstür hämmert. Doch wenn er nachschaut, ist niemand zu sehen. Die vier fahren zur Wohnung von Omura. Da kein Geräusch zu hören ist, vertreiben sich Kogoro und Jun die Zeit mit etwas Bier. Als dieses zur Neige geht, bieten sich Conan und Ran an, neues zu kaufen. Als sie wieder auf dem Heimweg sind, zündet sich ein Mann ganz in der Nähe der beiden eine Zigarette an. Aus dem Fenster eines anderen Gebäudes schreit ein betrunkener Mann, der kurz darauf von seinem Freund wieder hineingezogen wird. Die zerbrochene Scheibe

Gesehen von 2 Usern

Twcgurlug0ruy7iojidc9jipxmt 3x13 – Cherchez la femme

Ein älterer Mann kommt in die Detektei und stellt sich als Kogoros ehemaliger Mentor, Heihachiro Shiota, vor. Er will Kogoro besuchen, hat jedoch keine gute Meinung von ihm. Da Kogoro bei einem Fall ist, fahren Ran, Conan und Shiota zum Ort des Geschehens, einer Theaterhalle. Conan freut sich, endlich den berühmten Meisterdetektiv Heihachiro Shiota in Aktion sehen zu können. Shiota im Schwitzkasten Kogoro tappt bei dem Erpresserfall im Dunkeln, zumal der Regisseur Kazuo Motogi keinen freundlichen Eindruck macht. Als die drei ins Theater kommen, und Ran und Conan Kogoro Bescheid geben, dass sein damaliger Mentor da ist, ist dieser jedoch nicht bei ihnen. Shiota hat sich fort begeben. Kurz darauf hören sie den Schrei einer Frau und laufen diesem entgegen. Shiota befindet sich im Schwitzkasten der Hauptdarstellerin Shoko Oide, weil dieser sie, nach ihrer Aussage, unsittlich berührt hat. Shiota jedoch meint, dass, wenn er jemanden berührt, er über den Charakter dieser Person Bescheid weiß. Er versucht es noch einmal bei Ran, die sich das nicht gefallen lässt und versucht zuzutreten, sie trifft dabei jedoch den Falschen und Kogoro geht zu Boden.

Gesehen von 14 Usern

94wcdkhmmthbn6g3ey4ufmehe17 3x14 – Der Baron der Nacht - Teil 1

Conan, Ran und Kogoro bekommen von Professor Agasa einen Wochenendaufenthalt in einem Hotel in Izu geschenkt. Als Kogoro jedoch an der Rezeption ist, erfährt er, dass der Urlaub nur zur Hälfte bezahlt ist. Conan erinnert sich daraufhin, dass der Professor erwähnte, dass es dort noch einen Wettbewerb gäbe, bei dem es darum geht, unter den anderen Teilnehmern den Veranstalter dieser Tour herauszufinden. Der Gewinner bekommt den gesamtem Urlaub im Hotel bezahlt und noch dazu eine Diskette mit einem mysteriösen Programm. Der Baron der Nacht Außer Conan, Ran und Kogoro nehmen noch der Bankangestellte Shiro Konno, der Programmierer Tokio Ebara, der alte blinde Besitzer einer Computerfirma, Genichiro Kaneshiro, mit seiner Angestellten Shizue Hayashi, die attraktive Direktorin einer Softwarefirma, Hideko Kamijo, sowie das verlobte Pärchen Satoru Maeda, ein Karate-Champion, und Akiko Sayama, seine eifersüchtige Ehefrau in spe teil. Als Ran erzählt, dass Kogoro ein Privatdetektiv ist, sind alle geschockt. Darauf meinen einige, dass sie dadurch keine Chance mehr hätten und gehen auf ihre Zimmer. Gerade als Conan sich beschwert, dass Kogoro nie etwas macht, spürt er, wie er beobachtet wird. Conan erzählt den Moris von dem Wettbewerb. Kogoro geht daraufhin ermitteln und Ran und Conan erkunden das Hotel. Am Abend ist Conan dann alleine auf dem Balkon und denkt über den Tag nach. Plötzlich taucht hinter ihm der Baron der Nacht auf und stößt ihn vom Balkon. Conan landet glücklicherweise unverletzt im Pool. Conan rennt sofort wieder hoch zum Balkon, doch der Baron ist bereits verschwunden. Er ruft daraufhin Agasa an und erfährt, dass der befreundete Professor, mit dem Agasa eigentlich fahren wollte, der Meinung ist, dass sich auf der Diskette ein Computervirus befindet. Das Hotel Izu bei Nacht

Gesehen von 2 Usern

6yz0dcqgfhs5eq8qqfukkfmrakr 3x15 – Der Baron der Nacht - Teil 2

Conan, Ran und Kogoro bekommen von Professor Agasa dessen Plätze für die "Izu-Tour" überlassen, die ein Wettbewerb ist, bei dem die Teilnehmer den Veranstalter der Tour unter ihnen ausmachen müssen. Der Gewinner soll die Reise umsonst bekommen und eine Diskette mit einem Computerprogramm. Der Veranstalter soll sich während der Zeit des Öfteren als der Baron der Nacht verkleiden, eine Romanfigur von Yusaku Kudo. Es geschehen bis jetzt mehrere seltsame Dinge, zum Beispiel, dass Conan vom Baron der Nacht vom Balkon in den Pool geschubst wird, und, das Merkwürdigste von allem, dass der Baron der Nacht vom Hotel stürzt und von einer Statue aufgespießt wird. Wer steckt hinter der Maske? Handlung Conan begutachtet den Tatort Die Polizei trifft ein. Als Conan von dem Todesfall erfährt, sucht er sofort den Tatort auf. Dort wird er von Sango Yokomizo aufgehalten, schafft es jedoch trotzdem, zum Toten zu kommen, als Ran ihn über die Tour informiert. Unter der Maske verbirgt sich Tokio Ebara, ein Teilnehmer der Tour. Conan fällt sofort auf, dass er nur einen Handschuh trägt und dass seine Krawatte falsch gebunden ist. Conan sieht, dass Hideko Kamijo weint. Mit Kogoro, der betrunken in der Bar eingeschlafen war, gehen sie zum Zimmer des Opfers. Die Polizei bricht das von innen verschlossene Zimmer auf. Sie finden seine Kleidung und seinen Zimmerschlüssel auf dem Boden, sowie einen Handschuh außen am Balkongeländer. Bei einem Disput mit Kogoro um die Absichten des Opfers fällt Conans Stift vom Balkon. Die Verdächtigen

Gesehen von 2 Usern

73ybl57otwkyisxb85fm8qnd91m 3x16 – Der Baron der Nacht - Teil 3

Conan glaubt langsam zu wissen was an diesem Ort los ist, er fragt Polizisten wieso der bewusstlos geschlagene Polizist sich nicht gewehrt hat. Es kommt also nur einer in Frage, der sich als Baron der Nacht verkleidet hat und den Polizist bewusstlos geschlagen hat: Satoru Maeda! Auch auf die Frage warum Akiko und Ran nicht hinter ihm her gerannt sind als Maeda die Flucht anging wäre damit geklärt. Ran sitzt währenddessen immer noch auf ihrem Zimmer, weint und denkt nach was sie tun soll, sie erinnert sich an ein Gespräch mit Shinichi was er wohl tun würde wenn er den Täter tun würde. Ran springt auf und fängt an zu ermitteln um Maedas Unschuld zu finden. Jedoch findet Akiko auf ihrem Zimmer das die ganze Tour ein Desaster ist und beginnt mit dem Packen. Conan zeigt den Trick Jedoch sind Sango Yokomizo und Kogoro immer noch nicht viel weiter und 2 Polizisten und Conan bringen den beiden noch weitere Beweisstücke, unter anderem der Türriegel wo das Klebeband dran hängt. Conan beginnt dann mit dem Trick wie man die Tür schließen kann ohne dass man im Zimmer ist. Yokomizo und Kogoro verstehen so langsam und können nun auch den Tathergang beschreiben, jedoch kann es jeder gemacht haben. Conan bestätigt dann das Akiko ein Alibi hat. Sie fragen den Mann an der Lobby und danach den Kneipenbesitzer. Es kommt heraus das Kamijo Kogoro Schlaftabletten gegeben hat, war jedoch zur Tatzeit anwesend. Die Befragung geht weiter. Jedoch bemerkt Conan das Kaneshiro blind ist und sich trotzdem unter den Menschen versammelt hat als der Mord geschah.

Gesehen von 2 Usern

Xsmgi1v5ccb4ijpualbizmnr9k5 3x17 – Gift im Energy-Drink

Als Kogoro früh morgens mit Ran und Conan läuft, zieht dieser sich einen Energiedrink aus dem Automaten. Doch statt einer Flasche liegen zwei im Fach. Kogoro glaubt, dass da jemand mehrere Flaschen gezogen und eine vergessen haben muss. Als plötzlich der Schrei einer Frau zu hören ist, eilen die Drei los. Vor ihren Augen stirbt ein junger Mann namens Nagai. Scheinbar kam die Vergiftung von einem Getränk, das gleiche, dass auch Kogoro trank. So wie es aussieht, haben Nagai und Kogoro ihre Getränke aus dem selben Automaten. Als die Polizei zur Leiche kommt, bemerkt Conan einen grünen Fleck. Kogoro zeigt Kommissar Megure, wo er sich seine Flasche gezogen hat und sagt ihm auch, dass eine weitere Flasche in dem Fach lag und glaubt nun, dass es bei dem Opfer ebenfalls so gewesen sein muss. Die Flasche des Opfers hat, im Gegensatz zu den anderen, einen Aufkleber eines Preisausschreibens, bei dem der Einsendeschluss drei Tagen zuvor war. Einer der Polizisten ist sich sicher, den Mann schon einmal gesehen zu haben. Wie sich herausstellt, hat er ihn drei Wochen zuvor bereits verhört, da sich eine Frau beschwerte von einem Mann bestalkt zu werden. Dieser Mann war niemand anderes als das Opfer. Da Frau Nishitani in der Nähe wohnt, begeben sich Kogoro, Ran, Conan, der Polizist und Kommissar Megure zu ihr, um sie zu befragen. Während sie erzählt, dass sie auf dem Nachhauseweg war, reibt sie etwas von ihren Händen, was Conan beobachten kann. Nachdem die Frau anhand einer Karte zeigt, wo sie entlang gelaufen ist, erzählt ihr Kommissar Megure, dass der Stalker ihr gefolgt sein muss, da er den selben Weg genommen hat. Die Frau beteuert, dass das Opfer ihr nach der Ermahnung nicht mehr gefolgt ist und dass sie gedacht hat, dass dieser sie nun in Ruhe lässt, weshalb sie nicht glauben kann, dass dieser nun tot ist. Am nächsten Tag stattet Megure Kogoro einen Besuch in seiner Detektei ab und berichtet von den neuesten Ermittlungen. In der Wohnung von Herrn Nagai wurde ein Fotoalbum mit Bildern von Frau Nishitani gefunden. Es stellt sich heraus, dass Frau Nishitani, bevor sie nach Beika zog, in Yokohama wohnte, und dort bereits von Herrn Nagai beobachtet wurde. Nun ist auch Megure skeptisch, denn er kann sich nicht vorstellen, dass Frau Nishitani nicht bemerkt hat, dass sie verfolgt wurde. Mitsuhiko und Genta wollen Ayumis Cola

Gesehen von 2 Usern

Fpepsckgizppe6hy3lm3ohqxh5n 3x18 – Yuzo und seine Brüder

Ran und Conan sind mit Sonoko zu deren Villa gefahren, vor der sich ein Strand und das Meer befinden. An diesem treffen sie auf Yuzo Tomizawa, den Verlobten von Ayako Suzuki, Sonokos Schwester. Die Villen der beiden Familien stehen nebeneinander. Yuzo möchte die Heiratspläne seiner Familie bekannt geben. Seine Brüder kommen erst am nächsten Tag, doch er ist sich sicher sein Vater wolle im Laufe des Tages erscheinen. Er ruft diesen auf dem Handy an und während die Mailbox anspringt, fragt er Ran, wie spät es ist, und hinterlässt dieses somit auf der Mailbox. Während die Vier zum Haus gehen, treffen sie bereits auf Tetsuharu Tomizawa, den Vater von Yuzo. Am Abend schaut sich Tetsuharu ein Baseballspiel bei Sonoko zuhause an, da seine Satellitenschüssel nicht funktioniert. Außerdem erzählt Tetsuharu, dass er auf seine anderen Söhne nicht stolz ist. Taichi Tomizawa will Schriftsteller werden und weigert sich in die Fußstapfen seines Vater zu treten, und ist zudem noch Junggeselle. Sein zweiter Sohn Tatsuji Tomizawa ist zwar in die Firma eingetreten, aber hat sich mit einem "Flittchen" verlobt. Doch von Yuzos Malerei hält er genauso wenig. Daraufhin verlässt Yuzo das Zimmer und begibt sich ins Atelier. Als das Baseballspiel zu Ende ist, begibt sich Tetsuharu ebenfalls hinüber in seine Villa. Conan kann nicht glauben, das es Drillinge sind

Gesehen von 2 Usern

8scppk12lubgapyq0clzotkjflk 3x19 – SOS per Flaschenpost

Kogoro ist mit Ran, Conan und den Detective Boys ans Meer gefahren. Während eines Paddelausfluges, den Ran mit den Kindern macht, werden sie fast von einem Boot erwischt. Der Fahrer des Botes nimmt die Fünf mit und provoziert während der Fahrt seine Verlobte. Kogoro war in der Zwischenzeit angeln und kommt mit einer großen Ausbeute wieder. Als die Detective Boys am Strand spielen, finden sie eine Flaschenpost, in der sich ein Zettel mit den Worten SOS und dem Namen der Frau Shinobu befindet, die sie am Nachmittag auf dem Boot getroffen haben. Ihr Verlobter Teruhiko behauptet, es sei nur ein Spiel von ihr, das sie öfter macht, damit er sich Sorgt. Doch Conan und die Detective Boys sind anderer Meinung und gehen der Sache auf den Grund. Sie fragen einen älteren Mann, der das Meer gerade von Dreck befreit, wo das meiste angespült wird. In einer Höhle können sie die Vermisste finden, jedoch steigt das Wasser in dieser immer weiter an, wodurch Conan, die Detective Boys und Shinobu einen anderen Weg finden müssen. Nun wissen sie, dass Shinobus Verlobter sie töten wollte, doch den Grund wollen sie erst heraus finden, wenn sie wieder aus der Höhle sind. Genta passt nicht durch die Öffnung

Gesehen von 2 Usern

L4zqvk3tfb7morpee28gcqmbeuw 3x20 – Jinnai der Todesengel

Conan, Ran und Kogoro schauen sich den Film "Todesengel Jinnai – Eine neue Herausforderung" an. Jedoch finden nur Ran und Conan den Film spannend, denn Kogoro ist in seinem Sitz eingeschlafen. Nach dem Film beschwert sich Ran über Kogoros Verhalten. Dieser behauptet, die ganze Nacht an einem Fall gesessen zu haben, was jedoch nicht der Wahrheit entspricht. Auch der Schauspieler Hayato Nanjo, der den Jinnai gespielt hat, ist im Publikum. Kurz darauf stellt sich Miyuki Nanjo vor, seine Ehefrau. Sie bittet Kogoro, in ihr Büro mitzukommen. Dort angekommen, stellt sich auch Frau Satomi Yoshino vor, Hayatos Agentin. Miyuki zeigt Kogoro einen an Hayato Nanjo gerichteten Drohbrief, der mit Jinnai, der Todesengel unterzeichnet wurde. Conan findet es seltsam, weil es sich um eine fiktive Figur handelt. Die Polizei hat die Frau noch nicht verständigt. Als Hayato nach Hause kommt, geht dieser davon aus, dass der Brief lediglich ein Spaß sei und Miyuki hysterisch wäre. Er bittet die drei, wieder zu gehen und verschwindet. Jedoch wird das Geschehen bezüglich der Drohung kurz darauf im Fernsehen ausgestrahlt. Wie konnte der Engel entkommen?

Gesehen von 2 Usern

Bofqg7fdpusqxoqrmnn3tphspwf 3x21 – Der Kredithai

Um einen vierten Mann für das Mah-Jongg-Spielen zu bekommen, ruft Herr Hasegawa den Besitzer eines Kreditbüros, Herrn Hida, an. Als dieser zur verabredeten Zeit nicht auftaucht, sehen Kogoro und die Anderen nach und begegnen dort Hikiyoshi Minamisawa, einem Angestellten, welcher behauptet sein Handy liegen gelassen zu haben. Das Büro des Chefs, in welchem sich dieser tot befindet, ist abgeschlossen. Conan bemerkt, wie Hikiyoshi an den Nägeln kaut, woraufhin Conan ihn fragt, ob sein Chef irgendwelche Angewohnheiten hatte, was Hikiyoshi bejaht. Sein Chef habe beim Geldzählen immer am rechten Daumen geleckt.

Gesehen von 2 Usern

2bjlri1muxk1vj5yhex3qnoajiy 3x22 – Meisterdieb 1412 (1)

Sonoko Suzukis Familie stellt eine besonders kostbare schwarze Perle, den „Black Star“ aus dem Familienbesitz im Beika Museum aus. Sie haben einen Drohbrief vom Meisterdieb Nr. 1412 erhalten, der in Japan auch unter dem Namen Kaito Kid bekannt ist.

Gesehen von 2 Usern

R4mwea8bcz7imy6dgyaoxqteteh 3x23 – Meisterdieb 1412 (2)

Im zweiten Teil der Doppelfolge, in der Conan gegen Kaito Kid antritt, wird die berühmte Perle der „Black Star“ tatsächlich von Kid geklaut. Sonokos Mutter, Tomoko Suzuki hat sich diverse Gesellschaftsspielchen ausgedacht, um den Meisterdieb zu verwirren.

Gesehen von 2 Usern

Bx3lzivc8sg7kl1acql7qwkmt27 3x24 – Späte Sühne - Teil 1

Kogoro, Ran und Conan sind auf dem Weg zu einem Klienten, der noch Unbekannt ist. Als sie dort ankommen stellt sich heraus, dass Kogoro nur dessen Jugendliebe finden soll und dass Heiji und sein Vater Kogoro dafür vorschlugen. Dosan Nagato, der Klient, ist krank und liegt deshalb größtenteils im Bett. Als Conan dort ankommt ist auch die Sekretärin Miyuki Hyuga anwesend. Herr Nagato hat zwar nur einen Namen, hofft aber trotzdem dass er seine erste Liebe finden kann. Die zwei Töchter von ihm kommen herein und die Ältere, Nobuko, fängt an mit der Sekretärin zu streiten. So sehr, dass sie Frau Hyuga auf das Bett von ihrem kranken Vater stößt. Während Kogogro und Co. noch mit Herrn Nagato sprechen, kommen sein Sohn Hideomi, dessen Gesicht aufgrund von Brandwunden komplett bandagiert ist, und sein Schwiegersohn Mitsuaki herein. Nachdem Heizo Hattori wieder nach Osaka gereist ist, feiert der Rest den Geburtstag des Klienten. Währenddessen gibt er dieser bekannt, dass sich Hideomi und Miyuki verlobt haben. Nobuko verlässt wütend den Raum, weil sie nun die letzte aus der Familie ist, die noch Single ist und es fällt auf, dass auch Hideomi fehlt. Conan will von Heiji wissen, warum er sie herbestellt hat

Gesehen von 2 Usern

Fccazmef77eapsbzldybynvswa 3x25 – Späte Sühne - Teil 2

Conan und Heiji bezweifeln, dass Hideomi Nagato der Mörder ist, und stellen weitere Nachforschungen an. Hideomi hatte seit ein paar Tagen wieder guten Appetit, außerdem würde eines seiner Bettlaken fehlen. Heiji findet an den Unterseiten der Balkone vom Tatort und Nobukos Zimmer verdächtige Spuren. Daraufhin durchsuchen sie Nobukos Zimmer, finden aber heraus, dass ihr Alibi stimmt. Auf dem Anrufbeantworter in Hideomis Zimmer befinden sich bis zu drei Tage alte Nachrichten, welche Conan und Heiji auf den Mörder bringen. Um ihre Theorie zu beweisen, finden sie in Mitsuakis Zimmer ein Bettlaken, eine Kappe und eine Spritze. Sie bitten Ran ein paar Dinge einzukaufen und die Anderen sich in Miyukis Zimmer, über dem von Nobuko, zu versammeln. Dort fängt Conan mit Hilfe des betäubten Kogoros mit der Aufklärung des Mordes an, indem er diesen nachstellt. Conan riecht Benzin

Gesehen von 2 Usern

Himjnt38avvaewm22hkxo9ldqbx 3x26 – Ba-Ba-Banküberfall

Ran, Sonoko und Conan kommen gerade aus der Bowlingbahn, als Ran einfällt, dass sie noch für ihren Vater zur Bank gehen soll. Kurz vor Schalterschluss sind sie in der Toto Bank und den Menschen dort nach zu urteilen, scheint eine Grippewelle zu herrschen. Auch Conan leidet unter starkem Husten. Noburu Taniguchi, ein Angestellter der Bank, gibt ihm ein Hustenbonbon. Tetsuya Maejima, ebenfalls ein Angestellter, betätigt sein Handy, steckt es in die Tasche und verschwindet sodann aus der Bank. Als er gerade die Bank verlassen will, öffnet sich die Tür und ein Mann in Motorradkleidung überwältigt ihn. Der Mann zieht eine Pistole und will damit einen Banküberfall ausführen. Er befielt Noburu Taniguchi eine Sporttasche mit Geld zu füllen, obwohl zwei Frauen in der Nähe sind. Saburo Tsuji, der auf der Bank sitzt und Musik hört, stellt etwas an seinem Rekorder um. Der Bankräuber fängt an zu husten und holt etwas aus seiner Tasche, was er dann weg wirft. Nun setzt er sich auf einen Stuhl und kramt im Jackett von Herrn Taniguchi. Der Bankräuber droht mit einer Pistole Währenddessen kommt Tetsuya Maejima wieder zu sich, greift sich eine Stange und will den Bankräuber überwältigen. Jedoch klingelt sein Handy und der Bankräuber schießt ihn an. Als daraufhin eine der Angestellten anfängt zu schreien, verliert der Bankräuber die Kontrolle. Er wird unaufmerksam und Herr Taniguchi kann ihn überwältigen. Er wirft den Bankräuber zu Boden und es löst sich ein Schuss, woraufhin Conan direkt los rennt.

Gesehen von 2 Usern

Avsvkxbeddgh7vw7cwjzmvl5tcz 3x27 – Der vertikale Knoten

Conan, Kogoro und Ran haben drei Freikarten von einem Klienten für ein Museum gewonnen. Jedoch sind Conan und Kogoro gleich von Anfang an gelangweilt, nur Ran findet es schön, auch wenn sie nicht viel von Kunst versteht. Kurz darauf kommt ein seltsam angezogener Mann in den Raum, geht über die Absperrung und versucht ein Bild zu stehlen, wird jedoch von einem Polizisten aufgehalten. Er geht daraufhin wieder. Conan trifft den Mann im Park wieder Conan ist am Nachmittag mit den Detective Boys zum Baseball spielen verabredet. Dort trifft er wieder auf den Mann, den er bereits im Museum gesehen hat. Als Genta diesen aus Versehen mit dem Ball bewirft, entschuldigt sich Conan und bemerkt, dass er viele hübsche Skizzen bei sich hat, die jedoch alle dasselbe Motiv haben. Als Conan ihn fragt, warum er immer dasselbe zeichnet, antwortet der Mann, dass er sich nicht erinnern kann. Der Mann hat anscheinend sein Gedächtnis verloren. Die Vier bringen ihn daraufhin ins Krankenhaus. Laut dem behandelnden Arzt leidet er unter Amnesie und würde sich langsam wieder an alles erinnern. Als die Detective Boys gehen wollen, kommt der Arzt mit zwei Schwestern hinaus und berichtet, dass der Mann verschwunden ist.

Gesehen von 2 Usern

8ve6fysn4qs0bvpomasbc6iftpg 3x28 – Gefährliche Töne - Teil 1

Conan und die Detective Boys spielen im Park. Dort sieht Conan zufällig Ran und Sonoko. Die beiden sind auf dem Weg in ein Konzert des beliebten Popduos "Two-Mix". Als die Detective Boys das hören, wollen sie auch dorthin. Denn die Band singt die Titelmusik vom "Maskierten Yaiba". Auf dem Weg dorthin werden sie von Minami Takayama, der Sängerin der Band, umgerannt. Sie hat sich verkleidet, um nicht erkannt zu werden. Damit die Kinder nichts verraten, lädt sie diese zum Essen ein. Sie erzählt Conan und den Detective Boys, dass ihr Partner Shina Nagano vor der Soundprobe verschwunden und sein Handy aus ist. Sie hat sich aus dem Stadion geschlichen um nach ihm zu suchen. Ihr Handy liegt nun im Stadion und im Restaurant ist das Telefon bereits besetzt. Außerdem erzählt sie, dass ihr Spind aufgebrochen wurde, Spuren an der Wohnungstür zu finden sind, als ob jemand einbrechen wollte, und sie bekommt jeden Tag Drohanrufe. Dieser Mann am Telefon sagt immer nur drei Worte: "Wehe ihr singt". Schnell nehmen sich die Detective Boys dem Fall an. Die Drohanrufe kamen direkt nach einem Interview, bei dem auch eine Demoaufnahme des neuen Songs gespielt wurden. Sie spielt den Kindern das einzig existierende Exemplar des Demos vor. Mitsuhiko fällt auf, dass Conan und Minami fast die gleichen Stimmen haben. Als Minami mit Conans Ohrring-Telefon ihren Kollegen anrufen will, klingelt das Telefon im Restaurant und ihr Kollege ist dran. Aus einem Wagen vor der Tür telefoniert er mit vorgehaltener Waffe und behauptet, Minami etwas zeigen zu wollen. Als er ihr dann aber sagt, dass es eine Falle ist, versteht sie gar nichts mehr. Sie begibt sich zu dem Auto vor der Tür und sieht Shinanagano gefesselt im Auto. Sie wird von dem Mann, der im Restaurant die ganze Zeit telefoniert, ins Auto geschubst. Die Kinder haben alles mitbekommen

Gesehen von 2 Usern

3x43 – Kogoro's Date Murder Case

Richard's set to reunite with a childhood friend, but what happens is more than Richard ever could have imagined. What do an old ink pen, a security camera, and three children add up to? Murder!

Gesehen von 14 Usern

3x44 – Caught Up with the Great Detective! Two Murder Cases

Rachel becomes suspicious of Conan when she notices that he looks a lot like Jimmy when he was his age. Meanwhile, Conan becomes involved in the investigations of the murders of a magician and a friend of his mother's.

Gesehen von 14 Usern

  • 7rrpju9lqhbbmqdgguul16unchg
  • 5rgzgxxk6dokz1kyicxo3gzjygq
  • 9sp8hohv9d5y23ugvu5pmkv7cuu
  • Fkyzion4owevesqgeqglmsdpqiq
  • M0nvgjcnl60ix0fh6dgeeyalo5m
  • 1ietmj0x4mcfyy8dybpl7emw3ga
  • Bgqsc1d7f1mwshn8mtx1s1zienf
  • 7kh4eidspycp8inhsl7zknywmbd
  • Qsxuyeyazrj1ji4stnk4sdm4ujv
  • B99zjmowjsk606hnisnidwoub87
  • Wfvnfjmagz0woqa69wzrshrif9
  • Ekr5zjclzizhghow483tc80aadd
  • Yujj0fwyjjd9hyuzksik3rwefcq

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diese Serie vor.

Wird geladen...

×