{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Inhalt

Ost-Berlin: Herr Steinköhler, notorischer Müßiggänger und Miesepeter, hat für Autos eigentlich gar nichts übrig. Als ihn sein bester Freund aber bittet, ihm sein altes „Liebhaberstück“ abzukaufen, da er Geld für eine Scheidung braucht, willigt er ein. Nun stellt sich aber heraus, dass auch Steinköhlers Frau eine große Überraschung zu bieten hat. Diese hat nämlich vor sechzehn Jahren bereits einen Neuwagen bestellt und dieser soll nun geliefert werden. Völlig überfordert mit dem Gedanken, nun Besitzer von gleich zwei Autos zu sein, und obendrein keinen Führerschein zu besitzen, versucht Steinköhler sich in der Fahrschule einzuschreiben. Frühester Termin für die Fahrprüfung: in drei Jahren!

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diesen Film vor.

Wird geladen...

×